Direkt zum Inhalt

außenwirtschaftliches Gleichgewicht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    externes Gleichgewicht; 1. Begriff: neben der Preisniveaustabilität, dem hohen Beschäftigungsstand und dem wirtschaftlichen Wachstum eines der vier gesamtwirtschaftlichen Ziele des Stabilitäts- und Wachstumsgesetzes (StWG). Zu unterscheiden vom definitionsgemäß immer gegebenen Ausgleich der Zahlungsbilanz. Zahlungsbilanzgleichgewicht kann mit Defiziten (Überschüssen) im Außenhandel bzw. in der Leistungsbilanz bei gleichzeitigen Überschüssen (Defiziten) in der Kapitalverkehrsbilanz einhergehen.

    2. Merkmale: Außenwirtschaftliches Gleichgewicht hingegen bezieht sich auf den Ausgleich des Außenbeitrags bzw. der Leistungsbilanz. In der monetären Außenwirtschaftstheorie wird unterschieden zwischen dem kurzfristigen außenwirtschaftlichen Gleichgewicht im Sinn eines Gleichgewichts auf dem Devisenmarkt und dem langfristigen außenwirtschaftlichen Gleichgewicht, bei dem keine Veränderung der Nettoauslandsverschuldung mehr erfolgt (Leistungsbilanzausgleich).

    Vgl. auch Devisenmarkt, Zahlungsbilanzausgleich.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap außenwirtschaftliches Gleichgewicht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aussenwirtschaftliches-gleichgewicht-27894 node27894 außenwirtschaftliches Gleichgewicht node36546 Elastizitätspessimismus node27894->node36546 node41456 monetäre Außenwirtschaftstheorie node27894->node41456 node31403 Außenbeitrag node27894->node31403 node46332 Stabilitäts- und Wachstumsgesetz ... node27894->node46332 node39862 Leistungsbilanz node27894->node39862 node49553 Zahlungsbilanz node27894->node49553 node36546->node39862 node41767 internationaler Kapitalverkehr node44027 reale Außenwirtschaftstheorie node27947 Außenwirtschaftstheorie node41456->node41767 node41456->node44027 node41456->node27947 node30546 Devisenmarkt node41456->node30546 node53890 Neukeynesianische Makroökonomik statisches ... node53890->node31403 node34087 Importüberschuss node34087->node31403 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node31403->node47916 node48931 Terms of Trade node48931->node39862 node49497 Wechselkursmechanismus node49497->node39862 node33010 dynamische Bilanztheorie node38125 konjunktureller Impuls node46332->node38125 node40880 Konjunkturpolitik node46332->node40880 node39862->node33010 node43852 Smith node43852->node49553 node48087 Unternehmen node27867 Bruttoinlandsprodukt (BIP) node27867->node31403 node47916->node49553 node49553->node48087 node49553->node27867 node45147 Stabilitätsgesetz (StabG) node45147->node46332 node48564 Verteilungsgerechtigkeit node48564->node46332 node30546->node27894
      Mindmap außenwirtschaftliches Gleichgewicht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aussenwirtschaftliches-gleichgewicht-27894 node27894 außenwirtschaftliches Gleichgewicht node46332 Stabilitäts- und Wachstumsgesetz ... node27894->node46332 node49553 Zahlungsbilanz node27894->node49553 node39862 Leistungsbilanz node27894->node39862 node31403 Außenbeitrag node27894->node31403 node41456 monetäre Außenwirtschaftstheorie node27894->node41456

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Während Inflation, Arbeitslosigkeit und vermindertes Wirtschaftswachstum Themen und Probleme mit mehr oder minder direktem Bezug zu jedem einzelnen Bürger darstellen, haben außenwirtschaftliche Fragen und die Zielsetzung eines …
      Nachdem wir im vorigen Kapitel Klarheit über die Bedeutung des monetären Wechselkurses für den Außenhandel, über die Beziehung zwischen den einzelnen Zahlungsbilanzpositionen und dem Devisenmarkt sowie über die grundsätzliche Funktionsweise …

      Sachgebiete