Direkt zum Inhalt

Betriebspädagogik

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Spezialbereich der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Gegenstand der Betriebspädagogik ist die Analyse, Beschreibung, Erklärung, Kritik und Gestaltung geplanter und ungeplanter betrieblicher Lernvorgänge. Als praktisch-pädagogischer Tätigkeitsbereich umfasst die Betriebspädagogik die betriebliche Bildungsarbeit in Betrieben der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung (Erstausbildung, Weiterbildung, Training, Management-Schulung). Nach ihrer Abwendung von traditionell kulturpädagogischen Ansätzen ist die wissenschaftliche Betriebspädagogik zunehmend von Forschungsvorhaben zur Humanisierung der Arbeitswelt (Humanisierung der Arbeit) beeinflusst worden. Die Frage nach dem Zusammenhang der Anforderungsstruktur des Arbeitshandelns mit Prozessen der Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung hat an Bedeutung gewonnen. Es liegen enge Verknüpfungen mit der Arbeits- und Organisationspsychologie, Arbeitswissenschaft und Arbeitspädagogik vor.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Betriebspädagogik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/betriebspaedagogik-31302 node31302 Betriebspädagogik node30289 Arbeits- und Organisationspsychologie node31302->node30289 node29933 Arbeitswissenschaft node31302->node29933 node29590 Berufs- und Wirtschaftspädagogik node31302->node29590 node36234 Humanisierung der Arbeit node31302->node36234 node35370 humanistische Psychologie node30289->node35370 node30682 Arbeitsanalyse node30289->node30682 node34947 Human Relations node28649 Arbeitsteilung node29406 Arbeitsgestaltung node29933->node34947 node29933->node28649 node29933->node29406 node48480 Taylorismus node29933->node48480 node43742 Organisationspsychologie node43742->node30289 node47512 Synergie node47512->node30289 node48480->node36234 node29275 Berufsbildung node29590->node29275 node39199 Kritischer Rationalismus node29590->node39199 node27212 Arbeitspädagogik node29590->node27212 node49021 wissenschaftliche Betriebsführung node49021->node36234 node31522 Betriebsklima node31522->node36234 node36154 Individualisierung node36234->node36154 node27212->node31302 node30787 betriebliche Ausbildung node27212->node30787
      Mindmap Betriebspädagogik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/betriebspaedagogik-31302 node31302 Betriebspädagogik node29590 Berufs- und Wirtschaftspädagogik node31302->node29590 node36234 Humanisierung der Arbeit node31302->node36234 node30289 Arbeits- und Organisationspsychologie node31302->node30289 node29933 Arbeitswissenschaft node31302->node29933 node27212 Arbeitspädagogik node31302->node27212

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Josef Schmid
      Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft
      hauptamtlicher Dekan der WiSo-Fakultät
      Dr. Johannes Klenk
      Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften,
      Universität Hohenheim
      Forschungsmanager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ist die ökonomische Wende in den Personalwissenschaften (auch) in der deutschsprachigen Literatur vorbereitet worden, oder handelt es sich bei diesem Perspektiven‑ und Methodenwechsel zu Beginn der neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts um eine …
      Discussing For-Profit-Organizations (FPO) in a pedagogical perspective is neither new nor is it within the educational science exclusively reserved for an organizational research perspective. As an object of educational research FPOs are …
      The educational sub-disciplines of Organizational Education and Vocational Education and Training are strongly intertwined in regard to content and genealogy. The authors argue therefore that it would be fruitful to combine these two perspectives …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete