Direkt zum Inhalt

Bild

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Aufzeichnung eines realen oder fiktiven Gegenstandes, die dem Gegenstand ähnlich ist und deswegen wie der Gegenstand wahrgenommen werden kann.

    2. Marketing: Bilder weisen eine sehr hohe Beeinflussungskraft auf, da konkrete Bilder wie die Wirklichkeit wahrgenommen werden, während die Sprache ein verschlüsseltes und wirklichkeitsfremdes Zeichensystem ist.

    Vgl. auch Bildkommunikation, Schlüsselbild.

    3. Recht: Recht am Bild ist Persönlichkeitsrecht, das gegen missbräuchliche Verwendung zivilrechtlich durch Schadensersatz, Unterlassungs- und Verwertungsanspruch und strafrechtlich geschützt ist. Rechtsgrundlage ist das Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Fotographie (KUG) vom 9.1.1907 (RGBl. I S. 7) m.spät.Änd.: a) Verbreitung nur mit Einwilligung des Abgebildeten, die als erteilt gilt, wenn eine Entlohnung für Abbildung gezahlt wird. Bis zu zehn Jahren nach dem Tod des Abgebildeten ist die Einwilligung der Angehörigen erforderlich (§ 22 KUG).

    b) Ohne Einwilligung dürfen u.a. verbreitet werden:
    (1) Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte;
    (2) Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder Ortschaft erscheinen;
    (3) Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen;
    (4) Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung einem höheren Interesse der Kunst dient. In allen diesen Fällen darf ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder seiner Angehörigen nicht verletzt werden (z.B. regelmäßig bei Verwendung zu Werbezwecken; § 23 KUG).

    Urheberrechtlich gilt § 60 UrhG: Der Besteller eines Bildes darf es durch Lichtbild vervielfältigen oder vervielfältigen lassen; die Vervielfältigungsstücke dürfen unentgeltlich verbreitet werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bild Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bild-30655 node30655 Bild node31819 Bildkommunikation node30655->node31819 node45400 Schlüsselbild node30655->node45400 node39624 Innovation node54021 Datenbrille node53628 Augmented Reality node54243 Virtuelle Realität node54243->node30655 node54243->node54021 node54243->node53628 node39396 Interaktion node54243->node39396 node54077 Cyber-physische Systeme node53486 Informationsethik node54077->node53486 node53997 Energiemanagement node53997->node53486 node54555 Roboterphilosophie node54555->node53486 node53486->node30655 node48087 Unternehmen node53486->node48087 node53541 Social Branding node52673 Soziale Medien node53541->node52673 node30819 Betrieb node36034 Imageryforschung node31819->node36034 node38140 nonverbale Kommunikation node31819->node38140 node52673->node30655 node52673->node39624 node52673->node30819 node52673->node48087 node36974 Marke node44012 Positionierung node41161 Key Visual node41161->node45400 node45400->node36974 node45400->node44012 node33361 Fernsehspot node33361->node31819
      Mindmap Bild Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bild-30655 node30655 Bild node31819 Bildkommunikation node30655->node31819 node45400 Schlüsselbild node30655->node45400 node52673 Soziale Medien node52673->node30655 node53486 Informationsethik node53486->node30655 node54243 Virtuelle Realität node54243->node30655

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Bildlichkeit des Computerspiels ist erst relativ spät in den Blick der Game Studies geraten. Nachdem das Computerspiel lange schon als technisches Artefakt, als narratives Medium und als spielerische Performanz diskursiviert war, wurde erst …
      In der Druckvorstufe sind heute drei Fontformate verbreitet, das Format PostScript Type 1, das TrueType-Format und das OpenType-Format. Die Fontformate unterscheiden sich in der Art der mathematischen Konturbeschreibung der Glyphen, im Zeichensatz …
      Dieser Band der „Bibliothek der Mediengestaltung“ behandelt die Gestaltung und Bearbeitung digitaler Bilder sowie die Bildoptimierung für die Ausgabe in Digital- und Printmedien. Für diese Bibliothek wurden die Themen des Kompendiums der …

      Sachgebiete