Direkt zum Inhalt

Committee on Accounting Procedure (CAP)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Nachdem die SEC ihre Kompetenz zur Entwicklung von Rechnungslegungsvorschriften für börsennotierte Unternehmen an das American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) übertragen hatte, gründete dieses zu diesem Zweck im Jahre 1938 das Committee on Accounting Procedure (CAP). Mitglieder des Committee on Accounting Procedure waren ausschließlich ehrenamtlich tätige Wirtschaftsprüfer (WP). Zentrale Verlautbarungsart des Committee on Accounting Procedure  waren die 51 Accounting Research Bulletins (ARB), die das Committee on Accounting Procedure bis zu seiner Auflösung im Jahre 1959 veröffentlichte. In Teilen sind diese Vorschriften, sofern sie nicht durch nachfolgende Verlautbarungen abgelöst oder verändert wurden, bis heute gültig. Aufgrund starker Kritik an seiner Arbeit wurde das Committee on Accounting Procedure 1959 vom Accounting Principles Board (APB) abgelöst.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Committee on Accounting Procedure (CAP) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/committee-accounting-procedure-cap-30185 node30185 Committee on Accounting ... node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node30185->node48399 node36721 Financial Accounting Standards ... node30185->node36721 node45475 SEC node30185->node45475 node28273 American Institute of ... node30185->node28273 node42147 Rechnungslegungsvorschriften node30185->node42147 node27455 Accounting Research Bulletin ... node30185->node27455 node29712 Accounting Principles Board ... node30185->node29712 node39879 Institut der Wirtschaftsprüfer ... node34604 Hilfeleistung in Steuersachen node34604->node48399 node31707 Beratung node31707->node48399 node43271 Prüfung node43271->node48399 node48613 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) node48399->node48613 node51026 US-GAAP node53544 Bilanzierungsunterschiede node53544->node42147 node48640 Wertpapier node45475->node48640 node43714 Schwarzer Freitag node45475->node43714 node28273->node39879 node28273->node51026 node28273->node36721 node28273->node42147 node29820 Buchführungspflicht node42147->node29820 node27455->node51026 node27455->node45475 node27455->node29712
      Mindmap Committee on Accounting Procedure (CAP) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/committee-accounting-procedure-cap-30185 node30185 Committee on Accounting ... node45475 SEC node30185->node45475 node42147 Rechnungslegungsvorschriften node30185->node42147 node28273 American Institute of ... node30185->node28273 node48399 Wirtschaftsprüfer (WP) node30185->node48399 node27455 Accounting Research Bulletin ... node30185->node27455

      News SpringerProfessional.de

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Bernhard Pellens
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      Lehrstuhlinhaber
      Dipl. Ök. Torben Rüthers
      Univ. Bochum,
      Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung,
      FB Wirtschaftswissenschaft
      wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Prof. Dr. Thorsten Sellhorn
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen
      Lehrstuhlinhaber

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The focus of this chapter is on the three major reforms CAP has undergone from the beginning of the 2000s. The first part of the chapter analyses the ‘Fischler reform’ of 2003, which ‘decoupled’ support from production, meaning that farmers were …
      The focal point of decision-making on the CAP is the Council of Agriculture Ministers. Here, the interests of the various member states have to be reconciled in a complex process of intergovernmental bargaining. Three crucial sets of actors have an i

      Sachgebiete