Direkt zum Inhalt

Commodity Terms of Trade

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Eines der Konzepte der Terms of Trade, definiert als die Relation des Export- zum Importgüterpreisindex (als Indexveränderung ausgedrückt). Wenn ohne nähere Erläuterung von Terms of Trade die Rede ist, sind Commodity Terms of Trade gemeint (z.B. im Zusammenhang mit Verelendungswachstum).

    Kehrwert: Net Barter Terms of Trade.

    2. Beurteilung: Die Aussagefähigkeit bez. der Entwicklung der Vorteilhaftigkeit des Handels sind beschränkt, da Veränderungen der Güterqualität und der Export- und Importgütermengen und -strukturen nicht berücksichtigt werden. Ein Rückgang der Commodity Terms of Trade führt selbst im Zwei-Güter-Modell nicht unbedingt zu einer Verschlechterung der Wohlfahrtsposition. Sinkt aufgrund des technischen Fortschritts (Anstieg der Faktorproduktivität) der Preis des Exportgutes, verschlechtern sich die Commodity Terms of Trade; die Wohlfahrt des Landes kann sich verbessern, wenn die Preissenkung unterhalb der Produktivitätszunahme liegt.

    Anders: Income Terms of Trade.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Commodity Terms of Trade Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/commodity-terms-trade-26951 node26951 Commodity Terms of ... node48931 Terms of Trade node26951->node48931 node32451 Income Terms of ... node26951->node32451 node40838 Net Barter Terms ... node40838->node26951 node34884 Exportquote node31403 Außenbeitrag node28532 Außenhandelsvolumen node53969 Außenhandelskennzahlen node53969->node26951 node53969->node34884 node53969->node31403 node53969->node28532 node34942 Importquote node53969->node34942 node28414 Dependencia-Theorien node42165 Prebisch-Singer-These node28414->node42165 node48719 Wettbewerb node42165->node26951 node42165->node48719 node42165->node32451 node41711 Kaufkraft der Exporterlöse node41711->node32451 node34858 handelbare Güter node48931->node34858 node33744 Index der Importkapazität node33744->node32451 node32451->node48931 node50493 Trade Terms node50493->node48931 node50511 Totalmodelle offener Volkswirtschaften ... node50511->node48931 node36924 Neue Makroökonomik offener ... node36924->node48931
      Mindmap Commodity Terms of Trade Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/commodity-terms-trade-26951 node26951 Commodity Terms of ... node48931 Terms of Trade node26951->node48931 node32451 Income Terms of ... node26951->node32451 node40838 Net Barter Terms ... node40838->node26951 node42165 Prebisch-Singer-These node42165->node26951 node53969 Außenhandelskennzahlen node53969->node26951

      News SpringerProfessional.de

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Martin Klein
      Martin-​Luther-​Universität Halle-​Wittenberg,
      Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
      Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The development of productive processes in the different regions of Africa entails, necessarily, effort directed in two directions: on the one hand, a local development of a variety of activities which, employing European techniques, may be …
      The significance of the movement of the (commodity) terms of trade to the primary producing countries arises from two distinct phenomena: (1) the short-term fluctuations in the terms of trade and their destabilizing effect on the economies of the pri
      One of the larger tasks facing economists is to focus on the dimension of time, over which to identify and examine the nature and causes of both continuities and discontinuities.

      Sachgebiete