Direkt zum Inhalt

Ergonomie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Teilgebiet der Arbeitswissenschaft; beschäftigt sich mit der optimalen Gestaltung von Arbeitssystemen in Bezug auf die Abstimmung zwischen Mensch, Maschine und Arbeitswelt. Die Ergonomie beruht auf der Erforschung der Eigenarten und Fähigkeiten des menschlichen Organismus und schafft dadurch die Voraussetzungen für eine Anpassung der Arbeit an den Menschen sowie umgekehrt. Diese Anpassung liegt sowohl im Bereich der körpergerechten Gestaltung der Arbeitsplätze (Arbeitsgestaltung), der Beschränkung der Beanspruchung durch die Arbeit auf ein zulässiges Maß (Humanisierung der Arbeit) und der Gestaltung der Umwelteinflüsse, als auch im Bestreben nach einem wirtschaftlicheren Einsatz menschlicher Fähigkeiten (Definition nach REFA-Verband für Arbeitsstudien, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e.V.). Im Rahmen der Virtualisierung von Entwicklungs- und Planungsprozessen, im Zusammenhang mit der rechnergestützten Produkt- und Produktionsgestaltung rücken in den letzten Jahren zunehmend Werkzeuge vitueller Ergonomie in den Vordergrund etwa von Sicht-, Erreichbarkeits- und Belastungsanalysen. Deren Ergebnisse bilden dann die Grundlage für die Gestaltung der Mensch-Maschine-Interaktion, der Usability von Produkten und der Ergonomie von Arbeitsplätzen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ergonomie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ergonomie-33057 node33057 Ergonomie node43425 REFA-Verband für Arbeitsstudien ... node33057->node43425 node36234 Humanisierung der Arbeit node33057->node36234 node29406 Arbeitsgestaltung node33057->node29406 node29933 Arbeitswissenschaft node33057->node29933 node27792 Arbeitsvereinfachung node27792->node29406 node27495 Ablaufarten node27495->node43425 node44641 REFA-Lehre node43425->node44641 node43425->node36234 node49021 wissenschaftliche Betriebsführung node49021->node36234 node31522 Betriebsklima node31522->node36234 node36154 Individualisierung node36234->node36154 node43284 Stellenbildung node43284->node29406 node48072 Zweifaktorentheorie node48072->node29406 node28068 Belastung node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node33057 node37192 Internet node54077->node37192 node54198 Robotik node54077->node54198 node34947 Human Relations node48480 Taylorismus node48480->node36234 node28649 Arbeitsteilung node29406->node28068 node29933->node34947 node29933->node48480 node29933->node28649 node29933->node29406 node53558 3D-Drucker node53558->node54077 node53997 Energiemanagement node53997->node54077 node28005 Brachzeit node28005->node43425
      Mindmap Ergonomie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ergonomie-33057 node33057 Ergonomie node29933 Arbeitswissenschaft node33057->node29933 node29406 Arbeitsgestaltung node33057->node29406 node36234 Humanisierung der Arbeit node33057->node36234 node43425 REFA-Verband für Arbeitsstudien ... node33057->node43425 node54077 Cyber-physische Systeme node54077->node33057

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Alle relevanten Bücher, Zeitschriften und Artikel zum Thema auf einen Blick.
      Gestalt und Oberfläche einer Werkzeugmaschine entscheiden darüber, ob die Mensch-Maschine-Kommunikation gelingt. Neben den mechanischen Elementen zur Maschinenbedienung ist heute die Software-Ergonomie eine Herausforderung für das Design.

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete