Direkt zum Inhalt

Ertragsteuern

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Betriebswirtschaftslehre
    2. Finanzwissenschaft
    3. Steuerrecht

    Betriebswirtschaftslehre

    Steuern, deren Steuerbemessungsgrundlage an das wirtschaftliche Ergebnis (Ertrag, Gewinn) anknüpft, womit der Fiskus durch die Steuer am ökonomischen Erfolg des Steuerpflichtigen partizipiert; im Einzelnen: Einkommensteuer (neben Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag), Körperschaftsteuer und Gewerbeertragsteuer (Gewerbesteuer).

    Finanzwissenschaft

    Objektsteuern (Realsteuern), die an die Erträge bes. der volkswirtschaftlichen Produktionsfaktoren Boden und Kapital anknüpfen, ohne Rücksicht darauf, wem der Ertrag im Einzelnen zufließt: Grundsteuer, Gewerbesteuer, Kapitalertragsteuer und in gewisser Weise auch die Vermögensteuer, soweit sie aus Vermögenserträgen getragen wird. In der Finanzwissenschaft gelten Ertragsteuern als für ein modernes Steuersystem unpassend, da ihre fiskalische Ergiebigkeit begrenzt ist und die subjektive Leistungsfähigkeit (Leistungsfähigkeitsprinzip) des Steuerpflichtigen nicht berücksichtigt wird.

    Vgl. auch Ertragsbesteuerung.

    Anders: Substanzsteuern, Verkehrsteuern, Verbrauchsteuern.

    Steuerrecht

    üblicherweise der Oberbegriff für Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer und die daran anknüpfenden Annexsteuern (Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer).

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Ertragsteuern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ertragsteuern-36136 node36136 Ertragsteuern node40741 Körperschaftsteuer node36136->node40741 node32667 Ertrag node36136->node32667 node35502 Gewinn node36136->node35502 node45766 Steuern node36136->node45766 node29672 Betriebsergebnis node41465 Investitionsrechnung node41465->node40741 node41921 Rechtsfähigkeit node27889 Aktiengesellschaft (AG) node27889->node40741 node40741->node41921 node40249 Kapitalertragsteuer node40541 juristische Person node51984 Ertragsteuern node51984->node36136 node51984->node40249 node51984->node40541 node35031 Gewerbeertrag node51984->node35031 node51984->node45766 node32890 Gewinnausschüttung node35031->node35502 node54080 Wirtschaft node54080->node35502 node30077 Aufwendungen node32667->node30077 node39327 Kosten node32667->node39327 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node32667->node33703 node45598 Produktionsfaktoren node32667->node45598 node35502->node29672 node35502->node32890 node49282 tarifäre Handelshemmnisse node49282->node45766 node49053 Zoll node49053->node45766 node35681 Gesamtkostenverfahren node45766->node35681 node45766->node33703 node36671 Gesellschaft mit beschränkter ... node36671->node40741
      Mindmap Ertragsteuern Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ertragsteuern-36136 node36136 Ertragsteuern node32667 Ertrag node36136->node32667 node45766 Steuern node36136->node45766 node35502 Gewinn node36136->node35502 node40741 Körperschaftsteuer node36136->node40741 node51984 Ertragsteuern node51984->node36136

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete