Direkt zum Inhalt

Fälschung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Fälschung von Münzen und Noten: Geld- und Wertzeichenfälschung.

    2. Fälschung eines Schecks: a) Gefälschte Unterschriften begründen gegen denjenigen, dessen Unterschrift gefälscht wurde, keine Verpflichtung. Die Bank, die den gefälschten Scheck einlöst, haftet nach den Scheckbedingungen nur, wenn sie nachweislich ein Verschulden trifft. Im Übrigen hat der Kontoinhaber alle Folgen einer Fälschung von Schecks zu tragen.

    b) Bei Änderung des Textes (z.B. des Betrags) haften diejenigen, die ihre Unterschrift nach der Änderung auf den Scheck gesetzt haben, entsprechend dem geänderten Text; wer früher unterschrieben hat, haftet nach dem ursprünglichen Text. Macht die Fälschung den Scheck formal unvollständig, so ist er nichtig.

    3. Fälschung eines Wechsels: a) Gefälschte Unterschriften verpflichten den, dessen Unterschrift gefälscht wurde, nicht; sie haben auf die Gültigkeit der übrigen (echten) Unterschriften keinen Einfluss (Art. 7 WG).

    b) Bei Textänderungen gilt das Gleiche wie beim Scheck (Art. 69 WG). Macht die Fälschung den Wechsel formal unvollständig, ist er nichtig.

    4. Fälschung von Zahlungskarten (Debit- und Kreditkarten): Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren (§ 152a StGB). Die Tathandlungen sind mit denen der Geld- und Wertzeichenfälschung vergleichbar.

    5. Fälschung von Wertpapieren: Geld- und Wertzeichenfälschung.

    6. Fälschung von Urkunden (allg.): Urkundenfälschung.

    7. Fälschung von beweiserheblichen Daten: Fälschung beweiserheblicher Daten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Fälschung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/faelschung-33782 node33782 Fälschung node33908 Geld- und Wertzeichenfälschung node33782->node33908 node50614 Urkundenfälschung node33782->node50614 node35785 Fälschung beweiserheblicher Daten node33782->node35785 node36452 Falschmünzerei node36452->node33908 node36539 Geld- und Wertzeichenverkehrsgefährdung node36539->node33908 node37750 Münzvergehen node37750->node33908 node50948 Urkunden node50614->node50948 node44000 öffentliche Urkunden node50614->node44000 node42195 Privaturkunden node50614->node42195 node28206 Betrug node50614->node28206 node35785->node50614 node49948 Versuch node35785->node49948 node35393 Falsifikat node35393->node33782 node43808 Scheckfälschung node43808->node33782
      Mindmap Fälschung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/faelschung-33782 node33782 Fälschung node33908 Geld- und Wertzeichenfälschung node33782->node33908 node50614 Urkundenfälschung node33782->node50614 node35785 Fälschung beweiserheblicher Daten node33782->node35785 node35393 Falsifikat node35393->node33782 node43808 Scheckfälschung node43808->node33782

      News SpringerProfessional.de

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      • "Im Einkauf erwarte ich für KI noch einen großen Schub"

        Die Wolf GmbH hat die digitale Transformation im Einkauf stark vorangetrieben. Der Systemanbieter für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik fördert schnelle Prozesse durch technologischen und organisatorischen Fortschritt, so Purchasing Director Ernst Kranert im Interview.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Jochen Metzger
      Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
      Bundesbankdirektor, Leiter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme
      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Nicolas Born stirbt 1979, kurz nach Erscheinen seines Romans Die Fälschung. Das Buch wurde von den Kritikern gelobte und von Schlöndorff verfilmt.2 Es ist Resümee und Vermächtnis am Ende eines Jahrzehnts der politischen Unruhe, des Aufbruchs und …
      Fälschungen sind Regelverletzungen, die das Strafrecht meist unter die Kategorie Betrug einordnet. Es gibt allerdings auch Lebensbereiche, in denen sie so häufig vorkommen, dass man sie als schon regelmäßige Ausnahmen bezeichnen kann. Dazu gehört die

      Sachgebiete