Direkt zum Inhalt

Gemeinwirtschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Unmittelbar auf das Wohl einer übergeordneten Gesamtheit (Gemeinwohl) ausgerichtete wirtschaftliche Aktivitäten (Gemeinwirtschaftlichkeit). An die Stelle des der Privatwirtschaft zugrunde liegenden Gewinnziels tritt eine kollektive Nutzenmaximierung (theoretischer, nicht befriedigend gelöster Ansatz).

    Die Theorie des marktwirtschaftlichen Systems geht zwar von der Annahme aus, dass die optimale Versorgung der Volkswirtschaft durch eine Gewinnmaximierung aller Unternehmen erzielt werden kann. (Nicht-erwerbswirtschaftliche Unternehmen stören damit das Marktgeschehen und verhindern den optimalen Einsatz der Ressourcen.) Eine Begründung für ein Handeln im "öffentlichen Interesse" wird allerdings auch theoretisch angenommen, sobald ein wirtschaftswissenschaftliches Problem vorliegt, dass zu Marktversagen führt und dadurch eine Intervention oder regulierende Tätigkeit des Staates oder eines gemeinnützigen Trägers erforderlich erscheinen lässt.

    Zentrales wissenschaftliches Problem der Gemeinwirtschaft ist die Bestimmung des "öffentlichen Interesses" und somit der Ziele und Aufgaben von gemeinwohlorientierten Aktivitäten. Vertreter des Regulierungsparadigmas treten daher dafür ein, eine Marktöffnung und Privatisierung bei Monopolstrukturen zu ermöglichen, soweit regulative Mechanismen eingesetzt werden können, die einem Marktversagen entgegenwirken.
    Die Nobelpreisträgerin Elinor Ostrom wies in einigen Fällen empirisch nach, dass eine lokale Selbstorganisation bei gemeinschaftlich genutzten Ressourcen (im Falle eines sog. Allmendeguts) unter Beachtung bestimmter Organisationsprinzipien sowohl der staatlichen Kontrolle als auch der reinen Privatisierung überlegen sein kann.
    2. Inhaltliche Abgrenzung (hat sich im Zeitablauf grundsätzlich gewandelt):
    a) Monistischer Ansatz: Gemeinwirtschaft wird gleichgesetzt mit Planwirtschaft oder einem System kooperierender Genossenschaften.
    b) Dualistischer Ansatz: Neben dem privatwirtschaftlichen Sektor wird die Gemeinwirtschaft als ein staatswirtschaftlicher oder genossenschaftlicher Sektor, der den privatwirtschaftlichen Sektor zu ergänzen und mögliche negativen Folgen zu vermeiden bzw. zu kompensieren hat, als zweiter Teil der gesamten Wirtschaftsordnung gesehen.
    c) Pluralistischer Ansatz (wird i.Allg. heute vertreten): gemeinwirtschaftliche Unternehmen.

    Mindmap Gemeinwirtschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gemeinwirtschaft-33655 node33655 Gemeinwirtschaft node31921 Gemeinwirtschaftlichkeit node33655->node31921 node46080 Planwirtschaft node33655->node46080 node37289 Marktversagen node33655->node37289 node35232 Genossenschaft node35982 gemeinnützige Zwecke node48943 Unternehmensethik node28469 Daseinsvorsorge node31921->node35982 node31921->node48943 node31921->node28469 node35928 gemeinwirtschaftliche Unternehmen node31921->node35928 node50911 Wirtschaftsordnung node37388 Institution node54080 Wirtschaft node54080->node46080 node46080->node50911 node46080->node37388 node46080->node37289 node40741 Körperschaftsteuer node33699 eingetragener Verein (e.V.) node38991 Kapitalgesellschaften node45936 Pareto-Optimum node37289->node45936 node30607 Allokation node37289->node30607 node34801 externer Effekt node37289->node34801 node34070 gemeinnützige Unternehmen node34070->node33655 node34070->node35232 node34070->node40741 node34070->node33699 node34070->node38991 node35491 Handel node34627 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node36584 Gewerbebetrieb node35599 Gewerbe node36584->node35599 node35170 Geschäftsfähigkeit node35170->node35599 node35599->node33655 node35599->node35491 node35599->node34627 node39210 Internalisierung externer Effekte node39210->node37289 node35928->node33655
    Mindmap Gemeinwirtschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gemeinwirtschaft-33655 node33655 Gemeinwirtschaft node37289 Marktversagen node33655->node37289 node46080 Planwirtschaft node33655->node46080 node31921 Gemeinwirtschaftlichkeit node33655->node31921 node35599 Gewerbe node35599->node33655 node34070 gemeinnützige Unternehmen node34070->node33655

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete