Direkt zum Inhalt

Globalsteuerung

Definition

Wirtschaftspolitische, auf Keynes zurückgehende Konzeption der Nachfragesteuerung, wonach sich die staatliche ökonomische Aktivität auf die Beeinflussung makroökonomischer Aggregate auf der Nachfrageseite der Volkswirtschaft (wie z.B. Investitionen, Konsum) beschränkt.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Allgemein: Wirtschaftspolitische, auf Keynes (1936) zurückgehende Konzeption der gesamtwirtschaftlichen Nachfragesteuerung, wonach staatliche ökonomische Aktivität sich auf die Beeinflussung makroökonomischer Aggregate auf der Nachfrageseite der Volkswirtschaft (wie z.B. Investitionen, Konsum) beschränkt. Durch Globalsteuerung soll das Niveau der gesamtwirtschaftlichen Güternachfrage entsprechend der Entwicklung des Produktionspotenzials und des gesamtwirtschaftlichen Güterangebots beeinflusst werden. Innerhalb des durch die Globalsteuerung gesetzten Rahmens soll der Marktmechanismus als Koordinationsprinzip dienen.

    2. In der Bundesrepublik Deutschland bedeutet Globalsteuerung primär Beeinflussung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage über eine antizyklische Wirtschaftspolitik (diskretionärer Mitteleinsatz), die sowohl diskretionär als automatisch sein kann.

    Voraussetzung: Die Steuerung der Gesamtnachfrage soll zur Realisierung der in § 1 StWG aufgeführten gesamtwirtschaftlichen Ziele beitragen. Da die Wirksamkeit der Globalsteuerung von der Zuverlässigkeit der Konjunkturdiagnose und Konjunkturprognose abhängt, sind gesicherte Kenntnisse über die ökonomischen Zusammenhänge, auch in quantifizierter Form, aber auch ein adäquates Instrumentarium unabdingbare Voraussetzungen (quantitative Wirtschaftspolitik). Erfahrungen der Vergangenheit lehren, dass diese Voraussetzungen nur bedingt gegeben sind (Stabilisierungspolitik).

    Mindmap Globalsteuerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/globalsteuerung-34748 node34748 Globalsteuerung node42996 Stabilisierungspolitik node34748->node42996 node42714 Phillips-Kurve node48617 Wachstum node32991 Finanzpolitik node32991->node42996 node35741 Fiskalpolitik node35741->node42996 node42996->node48617 node40880 Konjunkturpolitik node42996->node40880 node38048 LM-Kurve node29211 aggregierte Nachfragekurve node38805 IS-LM-Modell node29211->node38805 node38805->node34748 node38805->node38048 node38052 Keynesianismus node38805->node38052 node39320 Inflation node38767 Konjunkturphasen node38052->node34748 node40778 Makroökonomik node38052->node40778 node41093 Neoklassik node38052->node41093 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node38052->node47916 node28597 Angebotsökonomik node30666 Angebotsfunktion node30666->node38805 node45364 Stagflation node45364->node34748 node45364->node42714 node45364->node39320 node45364->node38767 node31040 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node31040->node34748 node31040->node28597 node31040->node30666 node31040->node45364 node54080 Wirtschaft node54080->node38052
    Mindmap Globalsteuerung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/globalsteuerung-34748 node34748 Globalsteuerung node42996 Stabilisierungspolitik node34748->node42996 node38052 Keynesianismus node38052->node34748 node31040 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node31040->node34748 node45364 Stagflation node45364->node34748 node38805 IS-LM-Modell node38805->node34748

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete