Direkt zum Inhalt

Stolper-Samuelson-Theorem

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Aussage über den Zusammenhang zwischen Güterpreisen und realen Faktoreinkommen in der Welt des Heckscher-Ohlin-Theorems: Steigt der relative Preis des kapitalintensiven Gutes, so sinkt das Realeinkommen des Faktors Arbeit, und es steigt das Realeinkommen des Faktors Kapital (Magnification Effect).

    Der Grund für die Güterpreisveränderung kann beliebig sein, in der ursprünglichen Formulierung des Theorems wurde dahinter jedoch eine handelspolitische Maßnahme (z.B. Zoll) gesehen.

    Das Stolper-Samuelson-Theorem ist nicht nur im Zusammenhang mit Protektion und Handelspolitik relevant. Es ist eine allg. Aussage über den Zusammenhang zwischen Güterpreisen und realen Faktoreinkommen. Die Ursache für die Güterpreisveränderung ist dabei völlig irrelevant. Das Überraschende an diesem Theorem liegt darin, dass die Realeinkommen sich im Zuge von Güterpreisveränderungen unabhängig von den Präferenzen der Faktoreinkommensbezieher eindeutig verändern. Dies ist dann nicht mehr für alle Faktoren der Fall, wenn einzelne davon sektorspezifisch sind, und nicht in andere Verwendungsrichtungen wandern können. Dies ist zumindest kurzfristig für installiertes Sachkapital zu erwarten.

    Vgl. auch Ricardo-Viner-Modell, Handelspolitik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Stolper-Samuelson-Theorem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stolper-samuelson-theorem-46734 node46734 Stolper-Samuelson-Theorem node38061 Kapital node46734->node38061 node44424 Ricardo-Viner-Modell node46734->node44424 node31465 Arbeit node46734->node31465 node36414 Heckscher-Ohlin-Theorem node46734->node36414 node38944 kapitalintensives Gut node46734->node38944 node46701 Preis node46734->node46701 node40215 Metzler-Paradoxon node46734->node40215 node30336 Außenhandelstheorie node46734->node30336 node45598 Produktionsfaktoren node38061->node45598 node34928 Genussrechtskapital node34928->node38061 node42434 Produktionsmittel node42434->node38061 node37907 internationale Faktormobilität node37907->node31465 node44424->node31465 node28649 Arbeitsteilung node43852 Smith node41474 kapitalintensiv node31465->node28649 node31465->node43852 node36114 Gut node42450 Ohlin node36414->node42450 node36414->node30336 node38944->node38061 node38944->node41474 node38944->node31465 node38944->node36114 node40996 mikroökonomische Theorie der ... node40996->node46701 node40983 Knappheit node40983->node46701 node44942 Preismechanismus node44942->node46701 node49413 Tauschwert node46701->node49413 node39872 Leontief-Paradoxon node39872->node36414 node40215->node36414 node34938 Faktorintensität node34938->node38061
      Mindmap Stolper-Samuelson-Theorem Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/stolper-samuelson-theorem-46734 node46734 Stolper-Samuelson-Theorem node36414 Heckscher-Ohlin-Theorem node46734->node36414 node46701 Preis node46734->node46701 node38944 kapitalintensives Gut node46734->node38944 node31465 Arbeit node46734->node31465 node38061 Kapital node46734->node38061

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In his famous 1955 article, Rybczynski used the familiar production box diagram in order to prove, correctly, the theorem that bears his name. However, the construction he used also suggests that the dual theorem, the Stolper-Samuelson theorem, is in
      The Stolper-Samuelson theorem is one of the most cited theorems in economics. On the occasion of its Fiftieth Anniversary in 1991, a Golden Jubilee volume was published, containing the original article, many well known extensions of it and another …
      The integration of goods and factor markets has affected the lives of individuals all over the world. While some agents have reaped enormous benefits from this process, others have lost in terms of income and welfare. It is usually argued that …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete