Direkt zum Inhalt

In-Supplier

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Kennzeichnung einer Anbieterposition im Investitionsgütermarketing. Ein In-Supplier ist bereits Lieferant beim nachfragenden Unternehmen; er wird versuchen, die Geschäftsbeziehungen auszubauen, weitere Lieferbeziehungen des Abnehmers zu anderen Lieferanten zu seinen Gunsten umzuleiten und die Lieferantentreue des Abnehmers zu festigen.

    Gegensatz: Out-Supplier. Es besteht noch keine Lieferbeziehung mit dem nachfragenden Unternehmen; durch Ergänzung oder Verdrängung von In-Suppliern versucht er, eine solche Position selbst zu erreichen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap In-Supplier Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/supplier-41753 node41753 In-Supplier node37161 Lieferantentreue node41753->node37161 node39305 Integralqualität node37161->node39305 node31326 After-Sales-Service node37161->node31326 node40757 Markentreue node37161->node40757 node42477 Push-Strategie node42477->node41753 node41045 marketingpolitische Instrumente node42477->node41045 node43118 Pull-Strategie node42477->node43118 node43118->node41753 node29823 Absatzweg node43118->node29823 node39592 Kommunikationspolitik node43118->node39592 node47500 Wachstumsstrategie node47500->node42477 node45604 Out-Supplier node45604->node41753
      Mindmap In-Supplier Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/supplier-41753 node41753 In-Supplier node37161 Lieferantentreue node41753->node37161 node42477 Push-Strategie node42477->node41753 node43118 Pull-Strategie node43118->node41753 node45604 Out-Supplier node45604->node41753

      News SpringerProfessional.de

      • Wenige Unternehmen sind fit für die DSGVO

        Der Countdown läuft: Noch bis zum 25. Mai 2018 haben Organisationen für die Vorbereitungen auf die EU-Datenschutzverordnung Zeit. Wie eine Studie zeigt, hinken die meisten allerdings bei der Umsetzung hinterher. 

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Peter Kenning
      Zeppelin Universität Friedrichshafen
      Inhaber des Lehrstuhls für Marketing, Leiter des Departments CME (Corporate Management & Economics)

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Outsourcing, modularization and other modern supply chain approaches have increased the dependence on modern supply chains, since automobile producers prefer to get complete modules from a few suppliers, instead of getting components and building …
      We analyze a dual-channel supply chain consisting of a single supplier and multiple retailers. The retailers make sales effort to attract the potential costumers. The retail channels compete in price at the end market. We find out the equilibrium …
      Because of the competitive market, companies have been feeling the need to adjust and rethink their systems, processes and organizational methods in meeting increasingly stringent demands and imposed at speed by the environment in which they are …

      Sachgebiete