Direkt zum Inhalt

aggregierte Angebotskurve

Definition

Bei der aggregierten oder gesamtwirtschaftlichen (Güter-)Angebotskurve handelt es sich um den Zusammenhang zwischen gesamtwirtschaftlichem Güterpreisniveau und gesamtwirtschaftlichem Güterangebot. Ihr Verlauf in einem Preis-Mengen-Diagramm hängt maßgeblich vom Grad der unterstellten Preis- und Lohnflexibilität auf Güter- und Faktormärkten ab.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gesamtangebotskurve, gesamtwirtschaftliche Angebotskurve; Begriff der Makroökonomik. Die aggregierte Angebotskurve beschreibt den Zusammenhang zwischen Preisniveau und aggregiertem Angebot der Unternehmen. Die Lage der aggregierten Angebotskurve in einem Preis-Mengen-Diagramm wird bes. durch die Faktorpreise bestimmt; sie spiegelt also die Bedingungen der Faktormärkte wider. Analytisch lässt sich die aggregierte Angebotskurve über die Grenzproduktivitätstheorie oder eine Aufschlagspreisbildung ableiten.

    Verlauf:
    (1) Nach der klassischen Lehre, die von völliger Preis- und Lohnflexibilität ausgeht, ist das Gesamtangebot zu jedem Zeitpunkt allein durch die vorhandenen Produktionsfaktoren sowie die verfügbare Produktionstechnologie bestimmt. Die Wirtschaft befindet sich stets in einer Situation der Vollbeschäftigung, d.h. alle Produktionsfaktoren sind ausgelastet. In diesem Fall verläuft die aggregierte Angebotskurve senkrecht (preisunelastisch).
    (2) Im einfachen IS-LM-Modell der Keynes'schen Lehre (makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften, Nachfrageseite) wird von Preisstarrheit ausgegangen. Die Anbieter passen sich bei gegebenem Preisniveau durch Mengenvariation vollkommen elastisch an die jeweilige Höhe der Nachfrage an. In diesem Fall verläuft die aggregierte Angebotskurve als Waagerechte.
    (3) Zwischen diesen beiden Extremen liegt der Fall, in dem die Anbieter sowohl die Preise als auch die Mengen anpassen. Die aggregierte Angebotskurve weist eine positive Steigung auf.

    Der Schnittpunkt von aggregierter Nachfragekurve und aggregierter Angebotskurve bestimmt das gesamtwirtschaftliche Preis- und Mengengleichgewicht

    Vgl. zugehöriger Schwerpunktbeitrag Makroökonomische Totalmodelle geschlossener Volkswirtschaften.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap aggregierte Angebotskurve Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aggregierte-angebotskurve-30342 node30342 aggregierte Angebotskurve node39468 klassische Lehre node30342->node39468 node32438 Grenzproduktivitätstheorie node30342->node32438 node29211 aggregierte Nachfragekurve node30342->node29211 node34979 Ertragsgesetz node40778 Makroökonomik node40778->node39468 node34752 Homo oeconomicus node39468->node34752 node45598 Produktionsfaktoren node39468->node45598 node41093 Neoklassik node39468->node41093 node31612 AR(p)-Prozess node45364 Stagflation node39320 Inflation node42714 Phillips-Kurve node28650 Angebotsschock node28650->node30342 node28650->node31612 node28650->node45364 node28650->node39320 node28650->node42714 node50317 technischer Fortschritt node50317->node32438 node31465 Arbeit node31465->node32438 node30666 Angebotsfunktion node30666->node30342 node38805 IS-LM-Modell node30666->node38805 node32438->node34979 node32438->node45598 node37835 Liquiditätsfalle node39103 Nachfrage node39103->node29211 node29211->node37835 node29211->node38805 node28690 Angebot node28690->node30666 node31040 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node31040->node30666
      Mindmap aggregierte Angebotskurve Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aggregierte-angebotskurve-30342 node30342 aggregierte Angebotskurve node29211 aggregierte Nachfragekurve node30342->node29211 node32438 Grenzproduktivitätstheorie node30342->node32438 node39468 klassische Lehre node30342->node39468 node30666 Angebotsfunktion node30666->node30342 node28650 Angebotsschock node28650->node30342

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete