Direkt zum Inhalt

Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz (AnsFuG)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inkrafttreten des AnsFuG 07. April 2011 mit dem Ziel transparente, integre und effiziente Kapitalmärkte zu erhalten. Im Rahmen der Finanzkrise seit 2007 wurden Defizite an den Kapitalmärkten deutlich, die das Vertrauen zahlreicher Marktteilnehmer und große Teile der Gesamtbevölkerung in deren Funktionsfähigkeit zweifeln ließ.

    Das AnsFuG richtet sich deshalb mit seinen primären Zielen und Auswirkungen insbesondere daran aus:
    a) Anleger besser vor Falschberatung zu schützen (z.B. durch Sachkundenachweis von Beratern, Einsatz von Compliance-Beauftragten, Beraterregister zu Kundenbeschwerden bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)),
    b) Produktinformationsblätter mit kurzen und verständlichen Informationen zum Produkt in der Anlageberatung (gem. Wertpapierdienstleistungs-, Verhaltens- und Organisationsverordnung (WpÜG) mit Angaben zu Kosten, Risiken, Zielen, Anlagepolitik u.a.),
    c) Stabilisierung offener Immobilienfonds (z.B. Neuregelungen zu Mindesthalte- und Rückgabefristen),
    d) verdeckte Übernahmen von Unternehmen (Anschleichen) zu verhindern.

    Mit dem Inkrafttreten wurden in der Umsetzung weitere Gesetze geändert, beispielsweise das Wertpapierhandelsgesetz (WpHG), Wertpapierhandelsanzeige- und Insiderverzeichnisverordnung (WpAIV), Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG), Restrukturierungsfondsgesetz (RStruktFG), Finanzmarktstabilisierungsbeschleunigungsgesetz (FMStBG), Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung (WpDVerOV).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz (AnsFuG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/anlegerschutz-und-funktionsverbesserungsgesetz-ansfug-54278 node54278 Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz ... node49895 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz ... node54278->node49895 node40664 Kapitalmarkt node54278->node40664 node50085 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) node54278->node50085 node35685 Finanzkrisen node54278->node35685 node50034 Termingeschäfte node50034->node50085 node33735 Hauptversammlung node31763 Aktie node49895->node33735 node49895->node31763 node48640 Wertpapier node49895->node48640 node28594 Aktionär node49895->node28594 node50396 Vermögensverwaltung node27721 Compliance node53506 Anleger- und objektgerechte ... node53506->node54278 node53506->node50396 node53506->node27721 node53506->node50085 node51356 MTF node51352 MiFID node48640->node50085 node50085->node51356 node50085->node51352 node35581 Hysterese node51732 Minsky-Effekt node51732->node35685 node52231 Konjunkturprogramm node52231->node35685 node51706 Subprime-Krise node35685->node35581 node35685->node51706 node33592 Faktormarkt node33592->node40664 node28840 Capital Asset Pricing ... node28840->node40664 node41465 Investitionsrechnung node41465->node40664 node28617 Corporate Governance node28617->node40664
      Mindmap Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz (AnsFuG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/anlegerschutz-und-funktionsverbesserungsgesetz-ansfug-54278 node54278 Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz ... node40664 Kapitalmarkt node54278->node40664 node35685 Finanzkrisen node54278->node35685 node50085 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) node54278->node50085 node49895 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz ... node54278->node49895 node53506 Anleger- und objektgerechte ... node53506->node54278

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete