Direkt zum Inhalt

Crowding-out

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff der Analyse allokativer Wirkungen der öffentlichen Kreditaufnahme; Hypothese, die besagt, dass durch eine kreditfinanzierte Ausweitung der Staatsnachfrage private Nachfrage in kleinerem, gleichem oder vergrößertem Umfang verdrängt wird. Damit wird die expansive Wirkung eines Deficit Spending reduziert, eliminiert oder sogar überkompensiert.

    2. Wirkungsverläufe: a) Direktes Crowding-out (Direct Crowding-out): Die durch Schuldaufnahme finanzierte Staatsausgabe substituiert unmittelbar eine entsprechende private Ausgabe.
    b) Erwartungs-Crowding-out (Expectations Crowding-out): Die Privaten reagieren auf das staatliche Defizit mit einer Veränderung ihrer Ertrags- und Zinserwartung, damit zusammenhängend nimmt die private Investitionsneigung ab. Das Ricardianische Äquivalenztheorem gilt nicht (Ricardianische Äquivalenz).
    c) Transactions, Price und Portfolio Crowding-out ergeben sich aus der verschuldungsbedingten Veränderung von Transmissionsgrößen wie Zinssätzen, Vermögen, Preisen.

    Vgl. auch Quellentheorie, Fontänentheorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Crowding-out Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/crowding-out-28908 node28908 Crowding-out node44791 öffentliche Kreditaufnahme node28908->node44791 node48784 Verschuldungsgrenzen node48784->node28908 node34819 Finanzverfassung node48784->node34819 node31450 Deficit Spending node48784->node31450 node42670 Quellentheorie node48784->node42670 node45266 Staatsquote node34279 Gebietskörperschaft node47292 Verdrängungseffekt node47292->node28908 node31450->node28908 node42670->node28908 node50511 Totalmodelle offener Volkswirtschaften ... node39379 Mundell-Fleming-Modell node50511->node39379 node45955 Staatsschulden node44791->node45955 node37267 Neue Makroökonomik offener ... node37267->node39379 node39621 internationale Kapitalmobilität node38052 Keynesianismus node38052->node39379 node39379->node28908 node39379->node39621 node33405 fundierte Schulden node33405->node44791 node42939 Staatspapiere node42939->node44791 node45955->node28908 node45955->node45266 node45955->node34279 node34710 Finanztheorie node45955->node34710 node42561 schwebende Schulden node42561->node44791
      Mindmap Crowding-out Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/crowding-out-28908 node28908 Crowding-out node44791 öffentliche Kreditaufnahme node28908->node44791 node39379 Mundell-Fleming-Modell node39379->node28908 node48784 Verschuldungsgrenzen node48784->node28908 node47292 Verdrängungseffekt node47292->node28908 node45955 Staatsschulden node45955->node28908

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Wolfgang Eggert
      Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      Lehrstuhlinhaber des Instituts für Wirtschaftstheorie und Finanzwissenschaft
      Steffen Minter
      Institut für Wirtschaftstheorie und
      Finanzwissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The U.S. government annually invests $700 million in the research and development of green energy. Yet, the question whether corporate research in green energy leads to increased corporate performance remains unanswered. Based on a sample of …
      This chapter analyses the crowding out effects of budget deficits and rising public debt arising from extra government spending and tax cuts, in the contexts of a closed economy, an open economy with perfect capital mobility, and an open economy …
      Methods of paying health providers have been extensively studied in health economics. Bonus as a powerful incentive has been widely used to boost staff morale and improve productivity in hospitals. This may, however, also create unintended …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete