Direkt zum Inhalt

Delphi-Technik

Definition

Form der Expertenbefragung mit dem Ziel der Zusammenführung und Analyse von Expertenmeinungen. Ihr Nutzen ist primär heuristischer Natur.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Delphi-Methode, Delphi-Verfahren. 1. Begriff: Form der Expertenbefragung.

    2. Ziel/Nutzen: Zusammenführung und Analyse von Expertenmeinungen. Ihr Nutzen ist primär heuristischer Natur.

    3. Ablauf: Experten werden in mehreren Durchgängen zu einer komplexen Problemstellung einzeln schriftlich befragt. Die Gesamtergebnisse jedes Durchgangs werden dabei zu Beginn des folgenden Durchgangs jedem der beteiligten Experten zur Kenntnis gegeben. Unterschiedliche Beurteilungen von Eintrittswahrscheinlichkeiten möglicher Ereignisse in der Zukunft werden miteinander konfrontiert. Mit der Zeit ergibt sich eine Konvergenz und Verengung des Bereichs der durch die Experten abgegebenen Schätzwerte, da die „überzeugendsten” Argumente langfristig in dem Kreis der Befragten diffundieren sollten. Oft divergieren die Meinungen auch zu polarisierenden Standpunkten.

    4. Annahmen: Experten kennen die Zukunft besser als andere; mehrere Experten prognostizieren nicht schlechter als ein einzelner.

    5. Probleme: Unklar ist, ob die Meinung, gegen die die Gruppe konvergiert, einen tiefgründig reflektierten Konsens oder nur das Ergebnis der Tendenz darstellt, dass sich die weniger Überzeugten den stärker Überzeugten anpassen. Es lassen sich Tendenzen feststellen, dass Befragte sich in Richtung der Allgemeinheit korrigieren.

    6. Anwendung: Unterstützung der Szenario-Technik.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Delphi-Technik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/delphi-technik-29614 node29614 Delphi-Technik node34077 Expertenbefragung node29614->node34077 node50281 Szenario-Technik node29614->node50281 node29695 Cross-Impact-Analyse node48330 Unternehmensplanung node39216 Kreativitätstechniken node48330->node39216 node34474 Heuristik node39624 Innovation node39216->node29614 node39216->node34474 node39216->node39624 node42926 Nutzwertanalyse node41465 Investitionsrechnung node33613 F&E-Controlling node33613->node29614 node33613->node42926 node33613->node41465 node33613->node50281 node27876 Cross-Impact-Matrix node27876->node29614 node27876->node29695 node26948 Befragung node34077->node26948 node43498 Prognose node34077->node43498 node47187 Technologiefolgenabschätzung node49100 Systemtheorie node39245 Modell node50281->node47187 node50281->node49100 node50281->node39245 node37329 Konkurrenzanalyse node37329->node34077 node43498->node29614 node47520 Wertanalyse node47520->node39216
      Mindmap Delphi-Technik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/delphi-technik-29614 node29614 Delphi-Technik node34077 Expertenbefragung node29614->node34077 node50281 Szenario-Technik node29614->node50281 node27876 Cross-Impact-Matrix node27876->node29614 node33613 F&E-Controlling node33613->node29614 node39216 Kreativitätstechniken node39216->node29614

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst
      GfK SE
      Vorsitzender des Vorstands
      Prof. Dr. Günter W. Maier
      Universität Bielefeld,
      Fakultät für Psychologie, Sportwissenschaften
      Abteilung für Psychologie
      Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Delphi-Technik – ergänzt um die systematische Verwendung von prozessunterstützender Informationstechnik – ist als klassisches Prognoseinstrument in Unternehmen mittlerweile für Problemstellungen – wie die Erstellung und Umsetzung einer …
      Vielfach wird für Technikvorausschau und insbesondere die Delphi-Methode angenommen, sie funktioniere in Japan nach dem chinesischen, in religiösem Kontext entstandenen Prinzip: “Der Weg ist das Ziel.„ Dies ist sicherlich der erste Eindruck in der …
      Fünf Neuheiten und Innovationen haben Ingenieure bei Delphi für eine bessere Verkehrssicherheit entwickelt. Dazu zählen zum Beispiel RaCam, ein integriertes Radar-/Kamerasensorsystem, ein leistungsstarkes Mittelstrecken-Radar wie auch ein Voraus-Sicht-Erfassungssystem.

      Sachgebiete