Direkt zum Inhalt

Grund und Boden

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Grundstück.

    2. Steuerliche Behandlung: a) Grund und Boden, der zum notwendigen Betriebsvermögen gehört, ist in der Steuerbilanz als Anlagevermögen zu aktivieren. Die Bewertung erfolgt mit den Anschaffungskosten oder dem voraussichtlich dauerhaft niedrigeren Teilwert, falls die Wertminderung am Stichtag noch besteht (§ 6 I Nr. 2 EStG). Bei Grund und Boden, auf den eine Rücklage nach § 6b EStG übertragen worden ist, tritt an die Stelle der Anschaffungskosten der um den Betrag der Rücklage verminderte Betrag.

    b) Bei Steuerpflichtigen, die den Gewinn nach § 4 III EStG ermitteln (Einnahmen-Überschuss-Rechnung), sind die Anschaffungskosten des Grund und Bodens erst im Zeitpunkt der Veräußerung oder Entnahme als Betriebsausgaben zu berücksichtigen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Grund und Boden Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grund-und-boden-32627 node32627 Grund und Boden node29431 Anschaffungskosten node32627->node29431 node28473 Anlagevermögen node32627->node28473 node34837 Grundstück node32627->node34837 node42390 Steuerbilanz node32627->node42390 node39020 notwendiges Betriebsvermögen node32627->node39020 node40202 Maschine node40202->node29431 node28200 Anschaffungspreis node29431->node28200 node31208 Abschreibung node29431->node31208 node32465 Erinnerungswert node32465->node28473 node38788 Niederstwertprinzip node38788->node28473 node29368 Anlagenwirtschaft node28473->node29368 node28473->node31208 node33019 Hifo node33019->node42390 node40271 latente Steuern node40271->node42390 node33315 Grundbuch node34837->node33315 node36816 Handelsbilanz node37280 notwendiges Privatvermögen node36666 gewillkürtes Betriebsvermögen node29754 Betriebsvermögen node42390->node36816 node39020->node37280 node39020->node36666 node39020->node29754 node39020->node42390 node52914 Bodenwertermittlung node52914->node34837 node52921 Eigenschaft "öffentlich gefördert" node52921->node34837 node52822 Basis für Abschreibungen node52822->node34837 node35524 Frachtkosten node35524->node29431
      Mindmap Grund und Boden Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grund-und-boden-32627 node32627 Grund und Boden node34837 Grundstück node32627->node34837 node39020 notwendiges Betriebsvermögen node32627->node39020 node42390 Steuerbilanz node32627->node42390 node28473 Anlagevermögen node32627->node28473 node29431 Anschaffungskosten node32627->node29431

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      StB Birgitta Dennerlein
      selbständig
      Diplom-Betriebswirtin (BA), Steuerberaterin

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Bundesrepublik Deutschland besaß 2013 nach den Daten des Statistischen Bundesamtes1 eine Gesamtbodenfläche von 357.341 km2.
      Bedingt durch Verordnungen einiger Bundesländer [12, 80, 81, 82] und die wachsende Besorgnis in der Fachöffentlichkeit und in der Bevölkerung bezüglich der Umweltgefährdung durch undichte Kanalisationen haben die Kenntnisse über den Zustand der …
      Was ist denn so besonders an Immo-bilien? Möbel kann man verschieben, Automobile bewegen sich sogar von selbst. Immobilien sind das Gegenteil: Unverrückbar liegt das Grundstück, unbeweglich steht das Haus. Grund-stück und Gebäude stellen eine …

      Sachgebiete