Direkt zum Inhalt

Material

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Stoffe; Rohstoffe, Hilfsstoffe und Betriebsstoffe der Fertigung sowie Kleinmaterial, bezogene Normteile, einbaufertige Aggregate, wiederverwertbare Reststoffe etc., d.h.vorwiegend Ausgangsstoffe der Produktion. Halb- und Fertigerzeugnisse und selbst gefertigte Bestandteile gehören nicht zum Material

    Vgl. auch Materialbuchhaltung, Materialkosten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Material Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/material-37210 node37210 Material node49420 Werkstoffe node37210->node49420 node37088 Materialbuchhaltung node37210->node37088 node46814 Rohstoffe node37210->node46814 node28370 Betriebsstoffe node37210->node28370 node32716 Hilfsstoffe node37210->node32716 node49420->node28370 node37566 Materialeinzelkosten node40493 Materialgemeinkosten node45591 Skontration node41730 Materialkosten node41730->node37210 node41730->node37566 node41730->node40493 node38880 Materialentnahmeschein node37088->node45591 node37088->node41730 node37088->node38880 node43991 Produktionsverbindungshandel node43991->node28370 node49526 Teilwert node50367 Urproduktion node46814->node50367 node32424 Hilfsmaterial node32424->node32716 node35424 Gemeinkostenmaterial node28370->node49526 node28370->node46814 node50564 unechte Gemeinkosten node32716->node35424 node32716->node28370 node32716->node50564 node51570 Fluch der Rohstoffe node51570->node46814 node52381 Reststoffkostenrechnung node52381->node46814 node38162 neue internationale Arbeitsteilung node38162->node46814 node33784 Fertigungskosten node33784->node41730
      Mindmap Material Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/material-37210 node37210 Material node46814 Rohstoffe node37210->node46814 node32716 Hilfsstoffe node37210->node32716 node28370 Betriebsstoffe node37210->node28370 node37088 Materialbuchhaltung node37210->node37088 node41730 Materialkosten node37210->node41730

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber
      WHU – Otto Beisheim School of Management,
      Institut für Management und Controlling
      ICM
      Direktor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      An optimization methodology to find concurrently material spatial distribution and material anisotropy repartition is proposed for orthotropic, linear and elastic two-dimensional membrane structures. The shape of the structure is parameterized by …
      The development of photoelastic tests was strongly enhanced by appearance of polycarbonate, which turned out to be an excellent photoelastic material. In order to obtain small polycarbonate particles applicable for granular material photoelastic …
      The most common experimental methods of measuring material strength are the uniaxial compressive and tensile tests. Generally, shearing fracture model occurs in both the tests. Compressive strength is higher than tensile strength for a material.

      Sachgebiete