Direkt zum Inhalt

ökologische Ökonomik

Definition
Teilgebiet der Volkswirtschaftslehre, bei dem eine Integration der Lehre vom menschlichen Haushalt (Ökonomie) und der Lehre vom Naturhaushalt (Ökologie) angestrebt wird (nachhaltige Entwicklung).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Die ökologische Ökonomik ist der Umwelt- und Ressourcenökonomik einerseits eng verbunden, definiert sich andererseits aber auch in Abgrenzung zu dieser. Insbesondere kritisiert sie den neoklassischen (und allgemeiner: auf der Entscheidungstheorie aufbauenden) Rahmen ökonomischer Theoriebildung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap ökologische Ökonomik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oekologische-oekonomik-42114 node42114 ökologische Ökonomik node32315 Entscheidungstheorie node42114->node32315 node38296 Neue Ökonomie node42114->node38296 node40414 nachhaltige Entwicklung node42114->node40414 node42120 Ökologie node42114->node42120 node52408 Nachhaltigkeitswürfel node52408->node40414 node50457 Umweltökonomik node42012 Ressourcenökonomik node42479 Raumschiff-Ökonomik node42479->node42114 node42479->node50457 node42479->node42012 node53939 Wahrscheinlichkeitsgewichtungsfunktion node27388 Abstimmungsverfahren node51047 Zielsystem node30730 Bernoulli-Prinzip node32315->node53939 node32315->node27388 node32315->node51047 node32315->node30730 node52336 World Business Council ... node52336->node40414 node44974 Regenerationsfähigkeit node44974->node40414 node37192 Internet node38296->node37192 node31835 Brundtland-Bericht node40414->node31835 node47853 Umweltbelastung node46538 Ökosystem node41343 natürliche Umwelt node42120->node47853 node42120->node46538 node42120->node41343 node40040 New Economy node40040->node38296 node27930 Boulding node27930->node42479
      Mindmap ökologische Ökonomik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/oekologische-oekonomik-42114 node42114 ökologische Ökonomik node38296 Neue Ökonomie node42114->node38296 node42120 Ökologie node42114->node42120 node40414 nachhaltige Entwicklung node42114->node40414 node32315 Entscheidungstheorie node42114->node32315 node42479 Raumschiff-Ökonomik node42479->node42114

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Eberhard Feess
      Frankfurt School of Finance and Management
      Professor für Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die pessimistische Sicht auf drohende Umweltkatastrophen und optimistisches Vertrauen in Märkte sind die Wurzeln der Debatte von ökologischen und Umweltökonomen.
      Der Unterrichtsgegenstand Geographie und Wirtschaftskunde, welcher seit Jahrzehnten österreichweit und an den allgemeinbildenden Schulen durchgehend in der Stundentafel der gesamten Sekundarstufe (5. bis 12. Schulstufe) verankert ist, zählt als …
      Ähnlich wie die neoklassische Standardökonomie als der vom wirtschaftsdidaktischen Mainstream identifizierte „Referenzrahmen“ vernachlässigen die monoparadigmatischen Ansätze ökonomischer Bildung kulturelle, historische, politische, ethische und …

      Sachgebiete