Direkt zum Inhalt

Trennungsgebot

Definition

Gebot der Trennung von Berichterstattung und Werbung, das wegen des Vertrauens des Verkehrs in ihre Objektivität eine unbeeinflusste Berichterstattung sichern soll.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gebot der Trennung von Berichterstattung und Werbung, das wegen des Vertrauens des Verkehrs in ihre Objektivität eine unbeeinflusste Berichterstattung sichern soll (Wettbewerbsrichtlinien des Zentralverbands der dt. Werbewirtschaft; Rundfunkstaatsverträge). Verstöße gegen das Trennungsgebot sind sittenwidrige Werbung (Kundenfang, Schleichwerbung). Darunter fallen regelmäßig Zahlungen (auch in Form von Anzeigenaufträgen) des in einem Bericht durch namentliche Nennung oder bildliche Darstellung herausgehobenen Unternehmens, die Absicht, durch den Bericht in Zukunft derartige Zuwendungen zu erhalten, der inhaltliche oder räumliche Zusammenhang eines Berichts mit einer Werbeanzeige des im Bericht benannten Unternehmens, reklamehafte Anpreisungen in der Berichterstattung, Kooperationsvereinbarungen zwischen Medienunternehmen und Werbungtreibenden etc. Nach § 7 III RfStV müssen Werbung und Teleshopping im Fernsehen durch optische Mittel, im Hörfunk durch akustische Mittel eindeutig von anderen Programmteilen getrennt sein. Es dürfen keine „unterschwelligen Techniken” eingesetzt werden. Im Bereich des Rundfunks dient die Pflicht, auf einen Sponsor hinzuweisen, der „Enttarnung” möglicher Einflüsse durch Information der Konsumenten der Sendung (Sponsoring). Zur Haftung des begünstigten Unternehmens vgl. Haftung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Trennungsgebot Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/trennungsgebot-47790 node47790 Trennungsgebot node49027 Teleshopping node47790->node49027 node52648 Fernsehen node47790->node52648 node45419 sittenwidrige Werbung node47790->node45419 node43662 Schleichwerbung node47790->node43662 node39949 Kundenfang node47790->node39949 node38290 Lieferservice node49027->node38290 node33576 E-Mail node49027->node33576 node27413 Distanzhandel node49027->node27413 node33555 Einzelhandel node49027->node33555 node49511 Werbeträger node49511->node52648 node36926 Massenmedien node52630 Rundfunkstaatsverträge node52630->node52648 node52648->node36926 node46800 Rechtsbruch node45419->node46800 node27635 Ausbeutung node45419->node27635 node45419->node39949 node47806 Wettbewerbsverhältnis node45419->node47806 node46885 Product Placement node46885->node47790 node43662->node45419 node43662->node46885 node43662->node39949 node43607 Probegabe node43607->node39949 node47127 unbestellte Ware node47127->node39949 node49070 unlautere Werbung node39949->node49070 node52651 High Definition Television ... node52651->node52648
      Mindmap Trennungsgebot Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/trennungsgebot-47790 node47790 Trennungsgebot node45419 sittenwidrige Werbung node47790->node45419 node39949 Kundenfang node47790->node39949 node43662 Schleichwerbung node47790->node43662 node49027 Teleshopping node47790->node49027 node52648 Fernsehen node47790->node52648

      News SpringerProfessional.de

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      PR wird aus der Schnittmenge von Journalismus und der Förderung bzw. Erhöhung des eigenen Absatzes gebildet. Sie bewegt sich dabei im Spannungsfeld zwischen rechtlich privilegierten »redaktionellen Beiträgen« und der klar ausgerichteten Werbung.
      I. Der Rechtsbegriff „Trennungsgebot“ charakterisiert das Verhältnis zwischen der Polizei und den Geheimdiensten in der Bundesrepublik Deutschland. Nach einem engen Verständnis ist damit lediglich die organisatorische Trennung zwischen den Polizeien
      Der Aufbau und die Festigung einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Influencern und Unternehmen ist ein längerfristiger Prozess und bindet Personal und Zeit. Etablierte Influencer erhalten eine Vielzahl von Anfragen, eine erste Kontaktaufnahme …

      Sachgebiete