Direkt zum Inhalt

Verkehrszentralregister

(weitergeleitet von Fahreignungsregister)
Definition

Das Register wird vom Volksmund auch nach dem Ort, wo sich das Kraftfahrt-Bundesamt befindet, benannt: Flensburger Sünderkartei oder Punktekonto in Flensburg; auch Verkehrssünderkartei..

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Der Begriff entspricht immer noch weitgehend dem im allgemeinen Sprachgebrauch Verwendeten. Offiziell ist er überholt, denn die nach wie vor beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) eingerichtete Zentralkartei heißt seit 1.5.2014 Fahreignungsregister. Gespeichert sind Vorgänge über Versagung und Entziehung der Fahrerlaubnis, über Verbot des Führens von Kraftfahrzeugen, über Verurteilungen wegen Verkehrsstraftaten und über Verkehrsordnungswidrigkeiten, die mit Geldbuße von mehr als 60 Euro geahndet wurden. Die eingetragenen Entscheidungen werden nach Art und Schwere gewichtet, mit Punkten versehen und nach bestimmten Fristen gelöscht. Ab bestimmten Punktzahlen erfolgen bestimmte Maßnahmen der Straßenverkehrsbehörden (Aufbauseminar, verkehrspsychologische Beratung, 8 Punkte und mehr (früher 18 Punkte und mehr): Entziehung der Fahrerlaubnis, s. auch Bußgeldkatalog.

    2. Tilgung der Eintragung in zwei bis zehn Jahren. Bei Ordnungswidrigkeiten beträgt die Frist zwei Jahre und sechs Monate. Einzelheiten sind geregelt in den §§ 28 ff. StVG.

    3. Auskunft nur an Behörden für Zwecke der Strafverfolgung oder der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten, für Verwaltungsmaßnahmen und die Vorbereitung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften. Auch der Betroffene kann einen Antrag stellen.

    4. Die Neuregelung mit einem Punktsystem, wonach dieses bei 8 Punkten endet, trat zum 1.5.2014 in Kraft, näher zu Inhalten vgl. §§ 28 ff. StVG.

    Mindmap Verkehrszentralregister Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verkehrszentralregister-48278 node48278 Verkehrszentralregister node48442 Verkehrsordnungswidrigkeit node48278->node48442 node37448 Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) node48278->node37448 node34993 Geldbuße node48278->node34993 node43612 Ordnungswidrigkeit node48278->node43612 node32074 Fahrerlaubnis node48278->node32074 node45664 Strafe node45664->node34993 node50779 Verwarnung node48442->node50779 node33215 Fahrverbot node48442->node33215 node41521 KBA node41521->node37448 node30677 Bundesoberbehörde node30109 amtliche Statistik node30109->node37448 node37448->node30677 node43635 Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG) node43635->node34993 node34993->node43612 node42245 Straftat node43612->node42245 node34712 Führerschein node34712->node32074 node43671 Straßenverkehrsrecht node43671->node32074 node40065 Kleinkraftrad node40065->node32074 node37961 Kraftrad (Krad) node37961->node32074 node39064 Mehrerlös node39064->node43612 node28153 Arzneimittel node28153->node34993 node28153->node43612 node31247 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) node31247->node43612
    Mindmap Verkehrszentralregister Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/verkehrszentralregister-48278 node48278 Verkehrszentralregister node43612 Ordnungswidrigkeit node48278->node43612 node32074 Fahrerlaubnis node48278->node32074 node34993 Geldbuße node48278->node34993 node37448 Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) node48278->node37448 node48442 Verkehrsordnungswidrigkeit node48278->node48442

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete