Direkt zum Inhalt

Wohnungsbauprämie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Prämie für unbeschränkt steuerpflichtige Personen zur Förderung des Wohnungsbaus. Gefördert werden v.a. Beiträge zu Bausparverträgen. Voraussetzung ist, dass die Aufwendungen nicht vermögenswirksame Leistungen sind. Die Arbeitnehmersparzulage beträgt 9,0 Prozent; der Höchstbetrag beläuft sich auf 470,00 Euro (bei Zusammenveranlagung 940,00 Euro). Die Zulage beträgt dann maximal 43,00 Euro (Ledige), 86,00 Euro (Verheiratete).-- Ferner wird die Wohnungsbauprämie gewährt, wenn das zu versteuernde Einkommendes Antragstellers eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschreitet (25.600 Euro bzw. bei Zusammenveranlagung 51.200 Euro). Die Prämie beträgt 8,8 Prozent der im Sparjahr (§ 4 Abs. 1 Wohnungsbauprämiengesetz) geleisteten prämienbegünstigten Aufwendungen. Die Aufwendungen zur Förderung des Wohnungsbaus dürfen je Kalenderjahr nur bis zu 512,00 Euro (Ledige), 1.024,00 Euro (Verheiratete) betragen. Die Anträge auf Wohnungsbauprämie sind an das Institut zu richten, an das prämienbegünstigte Aufwendungen geleistet wurden; dieses fordert die Prämien von dem zuständigen Finanzamt an. Auf Antrag hat das Finanzamt die Prämie durch Bescheid festzusetzen. Die Wohnungsbauprämie ist einkommensteuerfrei. Sie wird gezahlt, wenn mindestens 50,00 Euro pro Jahr auf einen Bausparvertrag eingezahlt werden.

    Mindmap Wohnungsbauprämie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wohnungsbaupraemie-48471 node48471 Wohnungsbauprämie node50180 vermögenswirksame Leistungen node48471->node50180 node44104 Prämie node48471->node44104 node48860 zu versteuerndes Einkommen node48471->node48860 node29156 Bescheid node48471->node29156 node50528 Veranlagung node50528->node48860 node29281 Arbeitspapiere node29281->node50180 node47945 Vermögensbildung der Arbeitnehmer node50180->node47945 node52875 Anlegertypen node29698 Bausparen node52875->node29698 node50563 Vorsorgeaufwendungen node33431 Hypothek node29698->node48471 node29698->node50563 node29698->node33431 node36673 Einkommensteuer node36673->node48860 node40741 Körperschaftsteuer node40741->node48860 node51984 Ertragsteuern node51984->node48860 node45924 Prämienlohn node44104->node45924 node48180 Verkaufsförderung node44104->node48180 node31379 Arbeitsentgelt node44104->node31379 node52191 Arbeitslosengeld II/Hartz IV node52191->node29156 node27893 Behörde node44768 steuerliches Einlagekonto node44768->node29156 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node29156 node29156->node27893 node48519 Zedent node48519->node44104 node29044 Arbeitnehmer-Sparzulage node29044->node50180
    Mindmap Wohnungsbauprämie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wohnungsbaupraemie-48471 node48471 Wohnungsbauprämie node44104 Prämie node48471->node44104 node29156 Bescheid node48471->node29156 node48860 zu versteuerndes Einkommen node48471->node48860 node50180 vermögenswirksame Leistungen node48471->node50180 node29698 Bausparen node29698->node48471

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete