Direkt zum Inhalt

Absatzerwartungen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    maßgebende Plangröße bei der Produktplanung und Aufstellung des Produktionsprogramms. Erkundung des wahrscheinlichen zukünftigen Absatzvolumens bzw. Marktvolumens durch Marktforschung. Beeinflussung der Absatzerwartungen durch den Einsatz der marketingpolitischen Instrumente.

    Vgl. auch Absatzplan, Wachstumstheorie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Absatzerwartungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/absatzerwartungen-29124 node29124 Absatzerwartungen node31732 Absatzplan node29124->node31732 node41045 marketingpolitische Instrumente node29124->node41045 node44351 Produktplanung node29124->node44351 node39843 Marktforschung node29124->node39843 node43805 Produktionsprogramm node29124->node43805 node37033 Marktuntersuchung node37033->node39843 node32228 Finanzplanung node38522 Investitionsplan node31732->node32228 node31732->node38522 node30977 Budgetierung node31732->node30977 node40519 Marketingkontrolle node40519->node41045 node40413 internationale Produktpolitik node40413->node41045 node41213 Markttransaktionsfunktionen node41213->node41045 node44745 Produktionsprogrammbreite node41045->node44745 node39003 Marktberichte node39003->node39843 node39100 Kundenstrukturanalyse node39100->node39843 node38638 Marketingforschung node45986 Produktinnovation node44351->node45986 node39843->node38638 node27547 Beschaffungsprogramm node27547->node43805 node42402 Produktionsprogrammplanung node44343 Stückliste node30039 Baugruppe node43805->node42402 node43805->node44343 node43805->node30039 node40142 Konstruktionszeichnung node40142->node44351 node32786 Erzeugnisplanung node32786->node44351
      Mindmap Absatzerwartungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/absatzerwartungen-29124 node29124 Absatzerwartungen node44351 Produktplanung node29124->node44351 node43805 Produktionsprogramm node29124->node43805 node39843 Marktforschung node29124->node39843 node41045 marketingpolitische Instrumente node29124->node41045 node31732 Absatzplan node29124->node31732

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg
      HHL Leipzig Graduate School of Management,
      Lehrstuhl für Marketingmanagement
      Professor

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Unser Leben wird zum Großteil durch Arbeit bestimmt – ob wir es wollen oder nicht. Ob wir es wollen, hängt wesentlich davon ab, wie die Arbeit gestaltet wird, wie belastend sie ist, wie sinnvoll sie uns erscheint und was wir davon haben. Damit ist …
      Unsicherheiten über zukünftige Absatzerwartungen werfen bei der Produktionsplanung erhebliche Probleme auf. Soll man bei einem vorherzusehenden Absatztal Kapazität abbauen oder halten? Wie fängt man Nachfrageschwankungen am kostengünstigsten ab?
      Die Art der Auftragsauslösung, d.h. die Frage, ob Produkte auf Bestellung oder anhand von Absatzerwartungen fertiggestellt werden sollen, stellt ein zentrales Merkmal bei der Analyse von Produktionssystemen dar. Dieses Merkmal findet in jedem …

      Sachgebiete