Direkt zum Inhalt

Finanzplanung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Finanzplanung von Unternehmungen
    2. Finanzplanung öffentlicher Haushalte

    Finanzplanung von Unternehmungen

    1. Begriff: Prozess der zielgerichteten, d.h. an definierten Liquiditäts-, Rentabilitäts- und Risikozielen (Liquidität, Rentabilität) ausgerichteten Gestaltung zukünftiger Finanzentscheidungen.

    2. Einordnung: Teilgebiet der Unternehmensplanung. Einerseits basiert die Finanzplanung auf betrieblichen Teilplänen, bes. auf Absatz- und Produktionsplänen; andererseits beeinflusst die Finanzierung die übrigen betrieblichen Teilpläne. Aufgrund dieser Interdependenzen gilt die Finanzplanung nur integriert im Gesamtplanungsprozess als durchführbar (integrierte Finanzplanung).

    3. Aufgaben:
    (1) Ermittlung des zukünftigen Finanzbedarfs;
    (2) Bestimmung von Art, Höhe und Zeitpunkt von Finanzierungsmaßnahmen.

    4. Arten:
    (1) Strategische Finanzplanung: Festlegung der Rahmendaten für Finanzentscheidungen; an Rentabilitäts- und Risikozielen orientiert.
    (2) Operative Finanzplanung: Detailentscheidungen innerhalb der durch die strategische Finanzplanung festgelegten Rahmendaten; an Liquiditätszielen orientiert. Konkretisierung der operativen Finanzplanung im Finanzplan.

    Finanzplanung öffentlicher Haushalte

    (Bund, Länder und Kommunen): Haushaltsplan, mehrjährige Finanzplanung.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Finanzplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanzplanung-32228 node32228 Finanzplanung node45028 Rentabilität node32228->node45028 node39685 Liquidität node32228->node39685 node34199 Finanzplan node34199->node32228 node42299 Outsourcing node42319 Rechenzentrum node43125 Service-Rechenzentrum node43125->node32228 node43125->node42299 node43125->node42319 node28930 computergestützte Lohn- und ... node43125->node28930 node44857 Planentscheidung node48330 Unternehmensplanung node44857->node48330 node45012 operative Programmplanung node45012->node48330 node43721 Personalplanung node43721->node48330 node41119 Kontrolle node48330->node32228 node48330->node41119 node51220 Voranschlag node49944 Zahlungsplan node51220->node49944 node37558 Kapitalumschlag node45028->node37558 node49944->node32228 node49944->node34199 node35355 Finanzierungskontrolle node35355->node39685 node39051 Nostroguthaben node39051->node39685 node34994 Fungibilität node34043 Geldpolitik node39685->node34994 node39685->node34043 node53458 Umsatzrendite node53458->node45028 node38628 Kapitalrendite node38628->node45028 node38707 MAPI-Methode node38707->node45028
      Mindmap Finanzplanung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanzplanung-32228 node32228 Finanzplanung node45028 Rentabilität node32228->node45028 node39685 Liquidität node32228->node39685 node49944 Zahlungsplan node49944->node32228 node48330 Unternehmensplanung node48330->node32228 node43125 Service-Rechenzentrum node43125->node32228

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Wolfgang Breuer
      RWTH Aachen,
      Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
      insb. Betriebliche Finanzwirtschaft
      Professor
      Prof. Dr. Claudia Breuer
      Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences
      Professorin für Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit
      Prof. Dr. Wolfgang Eggert
      Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      Lehrstuhlinhaber des Instituts für Wirtschaftstheorie und Finanzwissenschaft
      Steffen Minter
      Institut für Wirtschaftstheorie und
      Finanzwissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In der Gründungsphase eines Unternehmens muss besonders darauf geachtet werden, dass die kurz- und langfristige Finanzierung eines Unternehmens sichergestellt ist. Ein hierfür sehr gut geeignetes Instrument ist eine integrierte Finanzplanung. In …
      Die Laufzeiten der Papiere und der anfallenden Zinszahlungen sollten unter steuerlichen Gesichtspunkten möglichst so terminiert werden, dass sich etwa gleichmäßige Erträge je Kalenderjahr ergeben. Damit wird eine progressionsbedingte höhere …
      Für die langfristige Sicherung der Organisationsexistenz ist die Orientierung auf den Erfolg (Gewinn oder zumindest Kostendeckung) unverzichtbar. Sie muss von einer Planung, Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Finanzen regelmäßig begleitet …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete