Direkt zum Inhalt

Cassel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gustav, 1866–1945, schwedischer Nationalökonom, der nach dem Studium der Mathematik in seinem Heimatland in Göttingen Nationalökonomie hörte. Er lebte bis zu seinem Tode in Stockholm. Der Einfluss der dt. historischen Schule auf sein Denken blieb gering. Cassel gehört zu den Neoklassikern. Die Marginalanalyse lehnte er jedoch ebenso ab wie die Keynessche Lehre (Keynesianismus). Seine Preistheorie basiert ausschließlich auf dem Prinzip der Knappheit. Mit Wicksell gehört er zu den Begründern der modernen schwedischen Schule der Nationalökonomie. Seine Theorie zeichnet sich durch eine starke Vereinfachung auf das Wesentliche aus, was ihn von Wicksell, der für subtile theoretische Analysen bekannt ist, deutlich abhebt. Sein bekanntestes Werk, die original in Deutsch verfasste „Theoretische Sozialökonomie“ (1918), ist mehrfach aufgelegt und in viele Sprachen übersetzt worden. Zwischen den beiden Weltkriegen war es in Deutschland das am häufigsten benutzte Lehrbuch. Mit seinem Namen verbunden ist die Kaufkraftparitätentheorie, bei der er sich auf Ricardo stützt. Zu seinen Schülern gehörten Myrdal und Ohlin.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Cassel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cassel-30889 node30889 Cassel node49128 Wicksell node30889->node49128 node45660 Preistheorie node30889->node45660 node38052 Keynesianismus node30889->node38052 node41648 Marginalanalyse node30889->node41648 node33328 historische Schule node30889->node33328 node40996 mikroökonomische Theorie der ... node40996->node41648 node38385 Menger node50080 Walras node41447 Jevons node49128->node38385 node49128->node50080 node49128->node41447 node27929 Böhm-Bawerk node49128->node27929 node49210 wettbewerbspolitische Leitbilder node49210->node45660 node52255 Außenfluktuation node52255->node45660 node37177 latente Konkurrenz node37177->node45660 node39342 Mikroökonomik node45660->node39342 node41093 Neoklassik node41093->node41648 node38023 Lohnpolitik node38052->node38023 node34043 Geldpolitik node38052->node34043 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node38052->node47916 node51086 Verein für Socialpolitik node51086->node33328 node39666 Methodenstreit node39666->node33328 node37252 List node37009 Kapitalismus node37009->node33328 node33328->node37252 node37240 Mindestlohn node37240->node38052
      Mindmap Cassel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cassel-30889 node30889 Cassel node38052 Keynesianismus node30889->node38052 node33328 historische Schule node30889->node33328 node41648 Marginalanalyse node30889->node41648 node45660 Preistheorie node30889->node45660 node49128 Wicksell node30889->node49128

      News SpringerProfessional.de

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      • Digitalisierung in betrieblicher Altersvorsorge angekommen

        Mittlerweile ist die Digitalisierung auch in der betrieblichen Altersvorsorge angekommen. Die aktuelle Mercer-Studie deckt Details auf und erklärt, wieso sich zwei Drittel der befragten Unternehmen eine digitale Informationsplattform wünschen.

      • Industrie 4.0 – und Schicht im Schacht?

        Je nach Standpunkt und Blickwinkel scheint der Trend zu Digitalisierung und Vernetzung der Industrie zur Industrie 4.0 positive oder negative Auswirkungen auf die Arbeitsplatzentwicklung zu versprechen. Wirtschaftsforscher haben jetzt eine Gesamtschau versucht.

      • Agile Führung zur Stärkung der Veränderungsintelligenz

        Braucht Agilität überhaupt noch Führung? Oder sind Führung und Agilität nicht ein Widerspruch in sich? Wie das Konzept der Veränderungsintelligenz zeigt, hängt die Antwort vom jeweiligen Agilitätskontext ab, so Gastautorin Antje Freyth.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      This chapter analyzes the interpretation of Wicksell’s and Cassel’s contribution to economic analysis after Schumpeter’s evaluation in History of Economic Analysis. Wicksell has been given much more space than Cassel since the former is still …
      This paper is an outgrowth of our attempt to understand a comparison theorem of Casselman which asserts that Lie algebra homology groups, with respect to certain nilpotent algebras of a Harish-Chandra module and its C ∞ completion, coincide. Let …

      Sachgebiete