Direkt zum Inhalt

Familienlastenausgleich

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: a) Familienlastenausgleich i.e.S.: direkte staatliche Transfers an Familien mit Kindern, mit denen durch die Geburt und Erziehung verursachte Lasten ausgeglichen werden sollen, i.d.R. negativ mit dem Einkommen der Eltern verknüpft.
    b) Familienlastenausgleich i.w.S.: Häufig werden in den Familienlastenausgleich auch die spezielle familienfreundliche Gestaltung der Einkommensteuer (Splitting-Verfahren, Kindergeld, Kinderfreibeträge), zahlreiche weitere staatliche Maßnahmen zur finanziellen Entlastung von Familien (z.B. Preis- und Tarifvorteile bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Schulgeldfreiheit) einbezogen; dasselbe gilt für familienbezogene Entgeltkomponenten im öffentlichen Dienst und betriebliche Sozialleistungen.

    2. Ziele: Schutz der Institution Familie, vom Einkommen der Eltern unabhängige Entwicklungschancen für Kinder, bevölkerungspolitische Ziele und im Rahmen der Steuergesetze Besteuerung nach der Leistungsfähigkeit (Leistungsfähigkeitsprinzip).

    3. Die Weiterentwicklung ist der Familienleistungsausgleich. Die Abgrenzung zwischen Familienlasten- und Familienleistungsausgleich wird in der Literatur nicht immer eindeutig beschrieben. Im 7. Familienbericht werden die Begriffe Familienlastenausgleich und Familienleistungsausgleich folgendermaßen definiert: „Familienpolitische Leistungen, die aus dem Kriterium der Bedarfsgerechtigkeit und der Lebensstandardsicherung abgeleitet sind, zielen darauf ab, bestimmte Belastungen der Eltern zu kompensieren, die durch die Geburt und die Erziehung der Kinder entstehen. Diese Instrumente lassen sich unter dem Oberbegriff Familienlastenausgleich zusammenfassen. Daneben ist es eine weitere Aufgabe der staatlichen Familienpolitik, jene Leistungen zu kompensieren, die die Familien für die Gesellschaft erbringen, die aber nicht über den Markt abgegolten werden. Diese fasst man als Familienleistungsausgleich zusammen.“ (ebenda, S. 56 Fn 35). Das Bundesfamilienministerium beziffert die Summe der familienbezogenen Maßnahmen und Leistungen zuletzt (für 2012) auf rund 129,0 Mrd. Euro (steuerliche Maßnahmen, Geldleistungen, Maßnahmen der Sozialversicherung, Realtransfers; ohne ehebezogene Leistungen und Bildungsausgaben).

    Vgl. Sicherung der Familie und von Kindern.

    Mindmap Familienlastenausgleich Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/familienlastenausgleich-34142 node34142 Familienlastenausgleich node34743 Familienleistungsausgleich node34142->node34743 node38867 Kindergeld node34142->node38867 node41706 Kinderfreibetrag node34142->node41706 node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node34142->node40634 node47408 Unterhaltsleistungen node47408->node41706 node51234 Elterngeld node34743->node51234 node34743->node38867 node34743->node41706 node43278 Sozialgesetzbuch (SGB) node43278->node38867 node42647 Sozialleistungen node42647->node38867 node54193 Bedingungsloses Grundeinkommen node54193->node38867 node34784 Einkommensteuertarif node34784->node41706 node42838 Stiefkinder node42838->node41706 node34718 Einkommen node41706->node34718 node29478 Äquivalenzprinzip node40634->node29478 node46058 soziale Sicherung node49034 Volkseinkommen node35179 Erwerbstätige node32920 Humankapital node34055 Generationenvertrag node34055->node34142 node34055->node38867 node34055->node46058 node34055->node49034 node34055->node35179 node34055->node32920 node46209 Realsteuern node46209->node40634 node40741 Körperschaftsteuer node40741->node40634 node34718->node40634
    Mindmap Familienlastenausgleich Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/familienlastenausgleich-34142 node34142 Familienlastenausgleich node40634 Leistungsfähigkeitsprinzip node34142->node40634 node41706 Kinderfreibetrag node34142->node41706 node38867 Kindergeld node34142->node38867 node34743 Familienleistungsausgleich node34142->node34743 node34055 Generationenvertrag node34055->node34142

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete