Direkt zum Inhalt

Familienzulage

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Erhöhung des Arbeitsentgelts aus wohlfahrts- oder bevölkerungspolitischen Motiven; im dt. Sozialrecht seit 1.1.1955 berücksichtigt u.a. durch das Kindergeld. Zuvor seit 1952 ähnliche Einrichtung im Bergbau, die aufgrund von Versuchen am Ende des vorigen Jahrhunderts erstmalig 1918 in Frankreich eingeführt worden war und später auch in Belgien und Großbritannien analog der franz. Gesetzgebung gesetzlich geregelt wurde. In Deutschland sind das Kindergeld, das Elterngeld und ElterngeldPlus, das Mutterschaftsgeld und der Kinderzuschlag inzwischen unter dem Begriff der Familienleistungen zusammengefasst.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Familienzulage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/familienzulage-36485 node36485 Familienzulage node38873 Kinderzuschlag node36485->node38873 node37018 Mutterschaftsgeld node36485->node37018 node31379 Arbeitsentgelt node36485->node31379 node51234 Elterngeld node36485->node51234 node38867 Kindergeld node36485->node38867 node29581 Bundeserziehungsgeldgesetz (BErzGG) node29109 Arbeitslosengeld II node35288 Existenzminimum node38873->node29109 node38873->node35288 node38873->node38867 node27044 Barleistungen node27044->node37018 node43107 Progressionsvorbehalt node36000 Elternzeit node37018->node43107 node37018->node36000 node37018->node51234 node42182 Sozialgerichtsbarkeit node41685 Kindererziehungszeit node43222 Sicherung der Familie ... node27050 Besitzeinkommen node31379->node27050 node51234->node29581 node51234->node42182 node51234->node41685 node51234->node43222 node45942 Nutzungswert der Wohnung ... node45942->node38867 node53109 Mindestrückbehalt node53109->node38867 node37810 Kinder node37810->node38867 node34142 Familienlastenausgleich node38867->node34142 node38040 Lohnausfallprinzip node38040->node31379 node38153 Lohnabschlagszahlung node38153->node31379 node35182 Gehalt node35182->node31379
      Mindmap Familienzulage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/familienzulage-36485 node36485 Familienzulage node31379 Arbeitsentgelt node36485->node31379 node38867 Kindergeld node36485->node38867 node51234 Elterngeld node36485->node51234 node37018 Mutterschaftsgeld node36485->node37018 node38873 Kinderzuschlag node36485->node38873

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die historisch-vergleichende Analyse der Institutionalisierung von Familienpolitik in den vier Ländern meines Samples, die im dritten Kapitel dieser Arbeit durchgeführt wurde, hat die Hypothese nahegelegt, daß die gesellschaftliche Arbeitsteilung …
      Zwischen dem Ende des 18. Jahrhunderts und dem Beginn der 1940er Jahre war Frankreich in mehrfacher Hinsicht ein „demographischer Sonderfall“: Zum einen durch eine über 150 Jahre kontinuierlich sinkende Fertilitätsrate, die sich im 19. Jahrhundert …
      Der Sozialstaat in der Schweiz ist ein hybrides Konstrukt, mit dem schon Esping-Andersen (1990), als er seine drei Regimes von Wohlfahrtsstaaten entwickelte, seine Mühe bekundete. Im „welfare mix“ der Schweiz dominiert zwar die Erwerbsarbeit als …

      Sachgebiete