Direkt zum Inhalt

Grenzrate der Substitution

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    subjektive Wertschätzung eines bestimmten Gutes durch einen Haushalt in Form von Mengeneinheiten eines anderen Gutes. Sie kann in Bezug auf zwei Güter als Maß der Bereitschaft des Haushalts interpretiert werden, auf Mengeneinheiten des ersten Gutes zugunsten einer bestimmten Menge des zweiten zu verzichten, ohne eine Veränderung des Nutzenniveaus in Kauf nehmen zu müssen.

    In modelltheoretischer Sicht ist die Grenzrate der Substitution das Steigungsmaß einer Indifferenzkurve, deren Verlauf i.d.R. als fallend angenommen wird.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Grenzrate der Substitution Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grenzrate-der-substitution-36661 node36661 Grenzrate der Substitution node36114 Gut node36661->node36114 node34476 Indifferenzkurve node36661->node34476 node33262 Haushalt node36661->node33262 node36899 Haushaltstheorie node34811 Gossensche Gesetze node36633 Gesetz der abnehmenden ... node36633->node36661 node36633->node34811 node36633->node34476 node46645 Produktionstheorie node36633->node46645 node43138 Produktionselastizität node34979 Ertragsgesetz node40708 Minimalkostenkombination node40708->node36661 node40619 Isoquante node36458 Faktorvariation node36458->node36661 node36458->node43138 node36458->node34979 node36458->node40708 node36458->node40619 node46070 Präferenz node46070->node34476 node45342 Pareto node45342->node34476 node41854 Nutzen node36114->node41854 node34476->node36899 node38132 Nachfrageinterdependenz node38132->node33262 node45617 Sozialstatistik node45617->node33262 node34718 Einkommen node53558 3D-Drucker node53558->node33262 node33262->node34718 node43524 Sättigungsmenge node43524->node36114 node43884 Nutzenindexfunktion node43884->node36114 node42314 Standardgut node42314->node36114
      Mindmap Grenzrate der Substitution Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grenzrate-der-substitution-36661 node36661 Grenzrate der Substitution node36114 Gut node36661->node36114 node33262 Haushalt node36661->node33262 node34476 Indifferenzkurve node36661->node34476 node36458 Faktorvariation node36458->node36661 node36633 Gesetz der abnehmenden ... node36633->node36661

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dirk Piekenbrock
      Duale Hochschule Baden-Württemberg
      seit Juni 2008 im Ruhestand

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ist y = f(x) eine Produktionsfunktion, so möchte man beispielsweise wissen, wie sich eine Erhöhung der Faktoreinsatzmenge x0 um dx Mengeneinheiten auf den Output y auswirkt. Falls die Funktion y = f(x) und die Erhöhung dx genau bekannt sind, berechne
      Die funktionale Einkommensverteilung spielte in der Ökonomie sehr früh eine Rolle. Vor allem bei Ricardo (1817) und Marx (1867) finden sich diesbezüglich ausführliche Überlegungen. Beide Ansätze wirkten bis ins 20. Jahrhundert auf Modelle zur …
      Block 1 1. Gegeben sei die Nutzenfunktion $$u(x_1,x_2)=x_1+x_2$$ . Es existiert keine Präferenzrelation, die durch diese Nutzenfunktion abgebildet wird. 2. Sei $$x_1 \succ x_2$$ und $$x_2 \succ x_3$$ . Dann impliziert die Annahme der …

      Sachgebiete