Direkt zum Inhalt

Importmultiplikator

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Messzahl, die (in Analogie zum Exportmultiplikator) die Änderung des Volkseinkommens infolge einer Importänderung um eine Geldeinheit angibt. Kommt z. B. eine Importsteigerung aufgrund einer Präferenzverschiebung von inländischen zu im Ausland erstellten Konsumgütern zustande, nimmt das inländische Volkseinkommen entsprechend dem Importmultiplikator um ein Mehrfaches der ursprünglichen Importsteigerung ab, soweit eine Anpassung durch Veränderung der Güter- und Faktorpreise nicht erfolgt (negativer Importmultiplikator). Das Umgekehrte gilt bei Substitution von Importen durch Inlandsproduktion, wobei nicht ausgelastete Produktionskapazitäten unterstellt werden (positiver Importmultiplikator). Modelltheoretisch lassen sich Import- und Exportmultiplikator mithilfe makroökonomischer Gütermarktmodelle berechnen.

    Vgl. auch Multiplikator, Einkommen-Ausgaben-Modell.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Importmultiplikator Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/importmultiplikator-36893 node36893 Importmultiplikator node39042 Multiplikator node36893->node39042 node49849 Substitution node36893->node49849 node34925 Exportmultiplikator node36893->node34925 node49034 Volkseinkommen node36893->node49034 node45598 Produktionsfaktoren node54308 Stabilisator node33002 Einkommen-Ausgaben-Modell node54308->node33002 node42209 Sparparadoxon node42209->node33002 node40302 Multiplikatorprozess node40302->node39042 node41843 Konjunkturtheorie node41843->node39042 node28410 Akzelerationsprinzip node28410->node39042 node29678 autonome Größen node39042->node29678 node36870 Ex-Post-Limitationalität node36870->node49849 node47255 Substitutionsgüter node49576 substitutionale Produktionsfaktoren node49849->node45598 node49849->node47255 node49849->node49576 node34925->node33002 node34925->node29678 node41164 marginale Importquote node34925->node41164 node40320 marginale Sparquote node34925->node40320 node47447 Weltwirtschaftskrise node47447->node49034 node34718 Einkommen node34718->node49034 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node31208 Abschreibung node49034->node47916 node49034->node31208 node33002->node36893 node33002->node49034 node53627 income expenditure model node53627->node33002
      Mindmap Importmultiplikator Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/importmultiplikator-36893 node36893 Importmultiplikator node34925 Exportmultiplikator node36893->node34925 node49034 Volkseinkommen node36893->node49034 node49849 Substitution node36893->node49849 node39042 Multiplikator node36893->node39042 node33002 Einkommen-Ausgaben-Modell node36893->node33002

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
      Universität Kiel,
      Institut für Volkswirtschaftslehre
      Lehrstuhlinhaber
      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Während es bisher darum ging, Gleichgewichtswerte für die betrachteten makroökonomischen Variablen während eines Zeitraums zu finden, steht in diesem Kapitel im Rahmen dynamischer und komparativ-statischer Analysen die Frage im Vordergrund, welche …

      Sachgebiete