Direkt zum Inhalt

Lohnbuchführung

Definition

Lohnbuchführung bezeichnet die Erfassung, Abrechnung und Buchung der Arbeitsentgelte (Löhne und Gehälter in jeder Form) sowie der gesetzlichen und freiwilligen Abzüge hiervon.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Lohn- und Gehaltsabrechnung, Lohnabrechnung, Lohnrechnung; Teilgebiet der Buchführung.

    1. Aufgabe: Erfassung, Abrechnung und Buchung der Arbeitsentgelte (Löhne und Gehälter in jeder Form) sowie der gesetzlichen und freiwilligen Abzüge hiervon.

    2. Zweck: a) Feststellung des Lohn- oder Gehaltsanspruchs des einzelnen Arbeitnehmers für die Periode (sowohl brutto als auch netto); b) Aufbereitung der Lohn- und Gehaltskosten und des mit ihnen im Zusammenhang stehenden Sozialaufwandes für die Weiterverrechnung in der Betriebsbuchhaltung.

    3. Unterlagen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung sind: Akkordzettel, Lohnstücklisten, Arbeitszeitkarten, Arbeitsverträge etc.

    4. Arbeitsgebiet: a) Die anhand der Unterlagen erfassten Lohnzeiten und Akkordleistungen werden mit den dafür vorgesehenen Lohnsätzen bewertet (Lohnformen). Die bewerteten Zeiten und Leistungen ergeben (ggf. unter Hinzurechnung von Zuschlägen und Zulagen) für die jeweilige Abrechnungsperiode zusammengefasst den Bruttolohn
    (1) für den einzelnen Arbeitnehmer,
    (2) für die Belegschaft insgesamt,
    (3) fertigungstechnisch getrennt nach (a) Fertigungslöhnen und Hilfslöhnen, (b) den einzelnen Kostenstellen. Vor Auszahlung der Löhne an die Arbeitnehmer müssen die gesetzlichen Abzüge (Lohnsteuer, Gesamtsozialversicherungsbeitrag) und evtl. freiwillige Abzüge (z.B. Gewerkschaftsbeiträge) berechnet und einbehalten werden.

    b) Ferner die Erstellung von Lohnsteuerbescheinigungen, Lohnsteueranmeldung und -abführung, Anmeldung und Abführung der Sozialbeiträge (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung), Bearbeitung vermögenswirksamer Leistungen, Mutterschaftsgeld, Lohnpfändungen, Nachweise für die Berufsgenossenschaft etc.

    5. Technische Durchführung: a) In der Lohnbuchführung wird für jeden Arbeitnehmer ein Lohnkonto geführt. Für die Zusammenstellung der Löhne und Gehälter sowie der Abzüge sind Lohnlisten einzurichten, in denen die Angaben der einzelnen Lohnkonten für eine Lohnperiode gesammelt werden. Für den Arbeitnehmer (zu seinen Händen) wird ein Lohnstreifen bzw. die Gehaltsabrechnung angefertigt.  Die Summen der Lohnlisten dienen schließlich als Buchungsgrundlage für die Finanzbuchhaltung.

    Lohnzahlung heute i.d.R. durch bargeldlose Lohn- und Gehaltszahlung; seltener bar.

    b) Wegen der Aufgabenvielfalt wird die Lohnbuchführung heute überwiegend mithilfe der EDV durchgeführt (computergestützte Lohn- und Gehaltsabrechnung). Kleine Betriebe nutzen dabei häufig die Möglichkeiten der Fernbuchführung (Buchstellen). Ein bes. Problem der EDV-Lohnbuchführung ist die Pflege des Anwenderprogramms, da die sich häufig ändernden gesetzlichen Vorschriften stets eine sofortige Programmanpassung erforderlich machen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Lohnbuchführung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lohnbuchfuehrung-38848 node38848 Lohnbuchführung node35158 Fertigungslöhne node38848->node35158 node38578 Kostenstelle node38848->node38578 node31266 Buchführung node38848->node31266 node47146 Vollkostenrechnung node47146->node38578 node39528 Nettolohn node39528->node38848 node29522 Disponierbarkeit node49242 variable Kosten node32784 Einzelkosten node33571 Fertigungseinzelkosten node35158->node29522 node35158->node49242 node35158->node32784 node35158->node33571 node28370 Betriebsstoffe node28370->node38578 node38787 Lagerkosten node38787->node38578 node40586 innerbetriebliche Leistungsverrechnung node40586->node38578 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node38848 node48267 Tarifvertrag node31379->node48267 node29883 Arbeitnehmer node31379->node29883 node45136 Rechnungswesen node31477 Bilanz node32782 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node31266->node45136 node31266->node31477 node31266->node32782 node31266->node33703 node51972 Personalwirtschaft node51972->node31379 node28316 Bruttoarbeitsentgelt node28316->node31379 node39174 Nettogehalt node39174->node39528
      Mindmap Lohnbuchführung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lohnbuchfuehrung-38848 node38848 Lohnbuchführung node31266 Buchführung node38848->node31266 node38578 Kostenstelle node38848->node38578 node35158 Fertigungslöhne node38848->node35158 node31379 Arbeitsentgelt node31379->node38848 node39528 Nettolohn node39528->node38848

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete