Direkt zum Inhalt

Mitarbeiterbeurteilung

Definition

planmäßige und systematische Beurteilung von Mitgliedern der Organisation durch Vorgesetzte, häufig in regelmäßigen Zeitabständen (i.d.R. ein Jahr).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Personalbeurteilung. 1. Begriff: planmäßige und systematische Beurteilung von Mitgliedern der Organisation durch Vorgesetzte, häufig in regelmäßigen Zeitabständen (i.d.R. ein Jahr). Bewertet wird die Leistung und/oder das Verhalten und/oder die Persönlichkeit.

    2. Beurteilungsmethoden: merkmalsorienierte Einstufungsverfahren: stark standardisierte Verfahren, bei denen der Mitarbeiter anhand eines Rasters von Kriterien und einer mehrstufigen Skala bewertet wird. Klassisches Verfahren.

    Zielorientierte Verfahren: Die Erreichung zuvor festgelegter Ziele wird beurteilt (Zielerreichungsgrad), dieses Verfahren gewinnt immer mehr an Bedeutung. Rangordnungsverfahren, freie Beurteilung, Kennzeichnungsverfahren haben kaum noch Praxisbedeutung.

    In der Praxis liegen oft Mischkonzepte vor, z.B. eine merkmalsorientierte Bewertung kombiniert mit Zielfeststellung und ergänzende freie Beschreibungen.

    3. Zweck: Lohn- und Gehaltsdifferenzierung, Leistungsrückkopplung, Karriereplanung, Personalentwicklung, berufliche Weiterbildung, Personalauswahl.

    4. Arbeitsrechtliche Regelungen: Beurteilung des Arbeitnehmers.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Mitarbeiterbeurteilung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mitarbeiterbeurteilung-37628 node37628 Mitarbeiterbeurteilung node42932 Personalauswahl node37628->node42932 node28067 Beurteilung des Arbeitnehmers node37628->node28067 node39130 Karriereplanung node37628->node39130 node52604 Personalentwicklung node37628->node52604 node29751 Assessmentcenter node42932->node29751 node35877 Eignungsdiagnostik node42932->node35877 node31408 Bewerbung node42932->node31408 node50997 Vorstellungsgespräch node42932->node50997 node31195 Beurteilungsgrundsätze node44169 Personalakte node29228 Betriebsrat node28067->node31195 node28067->node44169 node28067->node29228 node41572 Mentoring node41572->node52604 node53960 Talent Management node39130->node53960 node44033 Personalmanagement node39130->node44033 node43721 Personalplanung node39130->node43721 node47196 Wissen node45028 Rentabilität node48087 Unternehmen node52604->node47196 node52604->node45028 node52604->node48087 node30449 Beurteilungsbogen node30449->node37628 node30449->node44169
      Mindmap Mitarbeiterbeurteilung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mitarbeiterbeurteilung-37628 node37628 Mitarbeiterbeurteilung node39130 Karriereplanung node37628->node39130 node52604 Personalentwicklung node37628->node52604 node42932 Personalauswahl node37628->node42932 node28067 Beurteilung des Arbeitnehmers node37628->node28067 node30449 Beurteilungsbogen node30449->node37628

      News SpringerProfessional.de

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      • Wie agil sind Unternehmen wirklich?

        Großunternehmen und Konzerne müssen große Veränderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kundenstrategien bewältigen. Customer Experience-Verantwortliche sehen hier noch zuviel Silodenken in den Unternehmen.

      • Was Made in China 2025 für Europa bedeutet

        Europäische Manager schauen häufig nur nach Westen, wenn sie auf der Suche nach den neuesten Trends sind. Dagegen sollten wir unseren Blick viel stärker nach Osten – genauer nach China – ausrichten, wenn wir erkennen wollen, welche Entwicklungen die Welt herausfordern werden, meint Springer-Autor Ralf T. Kreutzer.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Günter W. Maier
      Universität Bielefeld,
      Fakultät für Psychologie, Sportwissenschaften
      Abteilung für Psychologie
      Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie
      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      RA Dr. Joachim Wichert
      aclanz – Partnerschaft von Rechtsanwälten
      Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Bücher

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ziel der in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) und der Frankfurt School of Finance & Management durchgeführten Studie „Mitarbeiterbeurteilung im Wandel“ war es, herauszufinden, wie die aktuellen Performance …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete