Direkt zum Inhalt

Pfandbriefgesetz (PfandBG)

Definition

Das PfandBG regelt Hypothekenpfandbriefe, Öffentliche Pfandbriefe (Kommunalobligationen) und Schiffs- und Flugzeugpfandbriefe.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    vormals: Gesetz über die Pfandbriefe und verwandten Schuldverschreibungen öffentlich-rechtlicher Kreditanstalten i.d.F. vom 9.9.1998 (BGBl. I 2772). Regelte die Ausgabe von Pfandbriefen und Kommunalobligationen der öffentlich-rechtlichen Realkreditinstitute; ähnlich, doch nicht so umfassend wie das Hypothekenbankgesetz.

    Im Jahre 2005 wurde das Pfandbriefrecht durch das Gesetz zur Neuordnung des Pfandbriefrechts vom 22.5.2005 (BGBl. I 1373) neu geordnet. Das bisherige Hypothekenbankgesetz, das Gesetz über Pfandbriefe und verwandte Schuldverschreibungen für öffentlich-rechtliche Kreditanstalten und das Schiffsbankgesetz  wurden im Pfandbriefgesetz (PfandBG) zusammengefasst. Insbesondere wurde für Pfandbriefemittenten eine Erlaubnispflicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingeführt. Das PfandBG regelt Hypothekenpfandbriefe, Öffentliche Pfandbriefe (Kommunalobligationen) und Schiffspfandbriefe.

    Das am 26.3.2009 in Kraft getretene Gesetz zur Fortentwicklung des Pfandbriefrechts vom 20.3.2009 (BGBl. I 607) verfolgt das Ziel, den dt. Pfandbrief zu stärken, da der internationale Wettbewerb durch vergleichbare Produkte anderer Rechtsordnungen zugenommen hat. Das Gesetz schafft u.a. neben den bestehenden Pfandbriefarten unter der Bezeichnung Flugzeugpfandbriefe eine weitere Kategorie gedeckter Schuldverschreibungen aufgrund erworbener Registerpfandrechte nach § 1 des Gesetzes über Rechte an Luftfahrzeugen oder ausländische Flugzeughypotheken.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pfandbriefgesetz (PfandBG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pfandbriefgesetz-pfandbg-46141 node46141 Pfandbriefgesetz (PfandBG) node46632 Pfandbrief node46141->node46632 node33147 Factoring node30634 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node33147->node30634 node35891 Europäisches System der ... node50085 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) node30329 Bankengesetzgebung node30329->node46141 node30329->node35891 node30329->node50085 node34781 Europäische Zentralbank (EZB) node30329->node34781 node38158 Kreditwesengesetz (KWG) node30329->node38158 node27685 Barwert node31239 Derivate node35421 weitere Deckungswerte node35421->node46141 node35421->node34781 node35421->node27685 node35421->node31239 node39685 Liquidität node35421->node39685 node33890 Geldwäsche node33890->node30634 node53443 Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) node53443->node30634 node39685->node30634 node33431 Hypothek node46632->node33431 node35586 Grundschuld node46632->node35586 node28518 Anleihe node46632->node28518 node52995 Folgebewertung node52888 Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) node52995->node52888 node30634->node46141 node52900 Beleihungswertermittlung node30601 Beleihungswert node30601->node52888 node52888->node46141 node52888->node30634 node52888->node52900 node48640 Wertpapier node48640->node46632
      Mindmap Pfandbriefgesetz (PfandBG) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pfandbriefgesetz-pfandbg-46141 node46141 Pfandbriefgesetz (PfandBG) node46632 Pfandbrief node46141->node46632 node30634 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node46141->node30634 node52888 Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) node52888->node46141 node35421 weitere Deckungswerte node35421->node46141 node30329 Bankengesetzgebung node30329->node46141

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete