Direkt zum Inhalt

Senioritätsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Personalwirtschaft
    2. Umwelt- und Ressourcenökonomik
    3. Arbeitsmarktökonomik

    Personalwirtschaft

    Grundsatz für den betrieblichen Aufstieg, wonach dieser nur dem jeweils Dienstältesten bzw. dem Ältesten an Lebensjahren zusteht. In Japan bis in die jüngste Vergangenheit durchgängig für alle Hierarchieebenen praktiziert. Im nordamerikanischen und zentraleuropäischen Raum ist das Senioritätsprinzip nur in bestimmten Berufsgruppen oder auf bestimmten Hierarchieebenen üblich.

    Umwelt- und Ressourcenökonomik

    Umweltzertifikat.

    Arbeitsmarktökonomik

    1. Begriff: mit zunehmender Beschäftigungsdauer steigende Anrechte bzw. Anwartschaften.

    2. Das Senioritätsprinzip besagt, dass Beschäftigten mit zunehmender Betriebszugehörigkeitsdauer - und damit i.d.R. mit zunehmendem Lebensalter - Privilegien und steigende Leistungen zuteil werden. Die Vergünstigungen können vielfältig sein: höhere Löhne, größere Arbeitsplatzsicherheit, Erwerb betrieblicher Zusatzleistungen (Fringe Benefits), bevorzugte Berücksichtigung bei Weiterbildungsmaßnahmen, Beförderungen und Aufstiegen etc.

    Vgl. auch Senioritätsentlohnung, Arbeitsmarkttheorien.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Senioritätsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/senioritaetsprinzip-43756 node43756 Senioritätsprinzip node50206 Umweltzertifikat node43756->node50206 node46805 Senioritätsentlohnung node43756->node46805 node51299 Fringe Benefits node43756->node51299 node30676 Alters-Einkommens-Profil node30676->node46805 node43672 Sammelanreize node44593 punktuelle Anreize node47344 Transaktion node32126 Hierarchienachteile node32126->node43756 node32126->node43672 node32126->node44593 node32126->node47344 node45206 öffentliches Gut node32126->node45206 node29310 Arbeitsmarktsegmentationstheorien node31119 Arbeitsmarkttheorien node29310->node31119 node29306 Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen node29306->node31119 node36708 dreigeteilter Arbeitsmarkt node36708->node31119 node37240 Mindestlohn node37240->node31119 node48041 Wertgrenzprodukt node42079 Nutzungsrecht node50206->node42079 node31119->node43756 node46805->node48041 node46805->node31119 node45477 Sachleistungen node51299->node45477 node48792 Umweltlizenz node48792->node50206 node51029 Umweltkonferenz node51029->node50206 node33700 Glockenpolitik node33700->node50206
      Mindmap Senioritätsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/senioritaetsprinzip-43756 node43756 Senioritätsprinzip node50206 Umweltzertifikat node43756->node50206 node51299 Fringe Benefits node43756->node51299 node46805 Senioritätsentlohnung node43756->node46805 node31119 Arbeitsmarkttheorien node43756->node31119 node32126 Hierarchienachteile node32126->node43756

      News SpringerProfessional.de

      • Nachfolger verzweifelt gesucht

        So viele Unternehmen wie noch nie sind auf Nachfolgersuche. Gleichzeitig geht die Schere zwischen Übergabewilligen und Übernahmeinteressenten immer weiter auseinander. Woran es liegt und was Unternehmer tun können.

      • Unternehmen profitieren von Corporate Volunteering

        Engagieren sich Mitarbeiter freiwillig für das Gemeinwohl, profitieren nicht nur gemeinnützige Organisationen und Gesellschaft davon, sondern auch Unternehmen. Wie Corporate Volunteering geplant und in der Unternehmensstrategie verankert wird.

      • Was Bewerber garantiert abschreckt

        Sie sollen Status symbolisieren und modern daher kommen, erreichen aber das genaue Gegenteil. Arbeitsuchende empfinden englische Jobtitel häufig als unnötig aufgebläht. Keep ist simple, ist der bessere Anglizismus im Recruiting.

      • Big Brother im Büro

        Die totale Überwachung von Mitarbeitern ist längst keine negative Utopie mehr, wie sie George Orwell oder Dave Eggers in ihren Romanen heraufbeschwören. Unternehmen können bereits jetzt die Aktivitäten ihrer Angestellten rundum erfassen. Wissenschaftler warnen vor Missbrauch.

      • Private Equity in Deutschland boomt

        Unternehmen günstig kaufen und mit Gewinn verkaufen. Das ist das Konzept von Private Equity-Gesellschaften. Sie sind in Deutschland nach wie vor sehr aktiv, wie eine aktuelle Studie zeigt.

      • Zu wenig Innovation vor lauter Transformation

        Im BCG-Innovations-Ranking 2018 liegen US- und Digitalunternehmen klar vorn. Deutsche Firmen sind erst ab Platz 21 zu finden. Doch was hemmt hierzulande eigentlich die Innovationskraft?

      • Talentierte Mitarbeiter finden und binden

        Im hart gewordenen "War for Talents", in dem Fachkräfte begehrter denn je sind, vergessen Unternehmen offenbar, auf die internen Talente zu setzen. Dabei schlummern in der Belegschaft oft ungeahnte Potenziale.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Privatdozent Dr. rer. soc. Fred Henneberger
      Universität St. Gallen (HSG)
      Dozent für Volkswirtschaftslehre
      Prof. Dr. Berndt Keller
      Universität Konstanz,
      FB Politik-/Verwaltungswissenschaft
      - Arbeits- und Sozialpolitik -
      Professor
      Prof. Dr. Eberhard Feess
      Frankfurt School of Finance and Management
      Professor für Volkswirtschaftslehre
      Prof. Dr. Thomas Bartscher
      Technische Hochschule Deggendorf
      Professor für die Lehrgebiete Human Resources Management, Innovations- und Transformationsmanagement
      Regina Nissen
      IPP-Institut GmbH
      Geschäftsführung

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Ausschlaggebend für die Besetzung wichtiger Führungspositionen sind in der Regel Dienstalter und Ranghöhe des betreffenden Mitarbeiters. Dies erscheint nur logisch, da doch mit beruflicher Erfahrung Kontinuität und Verlässlichkeit in der …
      Die Annahme einer neoliberalen Gesinnung der Spitzenmanager weltweit und damit auch in den brasilianischen Großunternehmen ist besonders im Kontext der aktuellen Debatte zur Konvergenzannahme im Sinne eines globalen Finanzkapitalismus …
      Das Verhältnis zwischen Frieden und Gerechtigkeit wird nicht nur in kirchlichen Traditionen seit langem intensiv ausgeleuchtet. Es wurde und wird auch in der deutschen und internationalen Friedensforschung ausführlich thematisiert. Allein die …

      Sachgebiete