Direkt zum Inhalt

Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Im Handels- und Steuerrecht ist eine Aktivierung nicht zulässig.

    Bis Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMOG) waren entsprechende Aufwendungen als Bilanzierungshilfe in der Handelsbilanz aktivierungsfähige, aber nicht aktivierungspflichtige Aufwendungen (§ 269 HGB).

    Beispiele: Aufwendungen für Probeläufe von Anlagen, für Organisationsberatung, für den erstmaligen Aufbau der Vertriebsorganisation, für Marktstudien; davon zu unterscheiden sind Gründungskosten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aufwendungen-fuer-die-ingangsetzung-und-erweiterung-des-geschaeftsbetriebes-29076 node29076 Aufwendungen für die ... node35789 Gründungskosten node29076->node35789 node52201 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) node29076->node52201 node36816 Handelsbilanz node29076->node36816 node30077 Aufwendungen node29076->node30077 node27822 Bilanzierungshilfen node29076->node27822 node32604 Finanzierungsbilanz node32604->node36816 node39542 Kostenrechnung node35090 Gründerlohn node35789->node39542 node35789->node35090 node35789->node30077 node33408 Gründung einer AG node35789->node33408 node35687 haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse node35687->node30077 node34757 Euroumstellungsaufwendungen node34757->node30077 node45622 Reingewinn node45622->node30077 node31469 Ausgaben node44823 schwebende Geschäfte node44823->node36816 node46212 Steuerausgleichskonto node46212->node36816 node40805 Kaufmann node30774 Bilanzierung node52201->node30774 node36816->node40805 node36857 Firmenwert node30077->node31469 node31208 Abschreibung node31208->node27822 node27822->node52201 node27822->node36857 node27822->node30077 node51643 Societas Cooperativa Europaea ... node51643->node52201 node52202 BilMoG node52202->node52201 node36008 Effekten node36008->node52201
      Mindmap Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aufwendungen-fuer-die-ingangsetzung-und-erweiterung-des-geschaeftsbetriebes-29076 node29076 Aufwendungen für die ... node52201 Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) node29076->node52201 node27822 Bilanzierungshilfen node29076->node27822 node36816 Handelsbilanz node29076->node36816 node30077 Aufwendungen node29076->node30077 node35789 Gründungskosten node29076->node35789

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Thilo Seyfriedt
      Hochschule Offenburg, Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen
      Professur für ABWL sowie Finanzierung, Rechnungslegung und Steuern

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dieser Beitrag untersucht die Eigenkapitalausstattung deutscher Unternehmen auf Grundlage der Creditreform Bilanzdatenbank, der umfangreichsten historisierten Bilanzdatenbank zum deutschen Unternehmenssektor. Neben der Entwicklung der …
      Kundenbeziehungen stellen Erfolgspotenziale dar, die für die künftige wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen von eminenter Bedeutung sind. Dennoch werden sie als immaterielle Vermögenswerte in der Bilanz nur eingeschränkt erfasst. Die …
      Wenn Sie Teil B durchgearbeitet haben, sollten Sie ein Grundwissen über Bilanzen haben, vor allem darüber, was eine Bilanz ist, welche Aufgaben sie hat, in welchen Erscheinungsformen sie auftritt, was in der Bilanz dargestellt wird, wie die Bilanz …

      Sachgebiete