Direkt zum Inhalt

Gestellung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    die in das Zollgebiet der Union verbrachten und zur zuständigen Zollstelle oder dem von ihr zugelassenen Ort beförderten Waren sind dort vom Verbringer zu gestellen. Unter Gestellung ist die formlose Mitteilung an die Zollstelle innerhalb der Öffnungszeiten zu verstehen, dass die Waren bei der Zollstelle oder an dem von ihr zugelassenen Ort eingetroffen sind (§ 4 Abs. 1 ZollVG). Das ist die Voraussetzung für die Annahme einer Zollanmeldung. Soweit eine vorzeitige summarische Eingangsanmeldung abgegeben worden ist, ist diese durch eine summarische Anmeldung zur vorübergehenden Verwahrung fortzuschreiben. Auf diese ist bei der Gestellung Bezug zu nehmen.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Gestellung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gestellung-35494 node35494 Gestellung node49659 Zollanmeldung node35494->node49659 node41044 Mitteilung node35494->node41044 node50011 Verbringer node35494->node50011 node50937 Zollgebiet node35494->node50937 node50752 vorübergehende Verwahrung node35494->node50752 node50625 Zollstelle node35494->node50625 node32971 Einfuhrverfahren node35494->node32971 node48732 Verbringung node32469 Einfuhrkontrollmeldung node32469->node49659 node47641 Zollstelle für die ... node47641->node49659 node28326 Anweisung node37167 Kommunikation node41044->node28326 node41044->node37167 node30948 Amtsplatz node30948->node35494 node53528 Unionszollkodex node50011->node48732 node50011->node30948 node50011->node53528 node50011->node50937 node50699 Zollbeschau node50699->node50625 node50752->node50625 node36992 Nationales Zollrecht node36992->node50625 node49703 Zollverwaltung node50625->node49703 node48259 Wiederausfuhr node48259->node50937 node48486 Zollinland node48486->node50937 node45079 Schutzzoll node45079->node50937 node54217 Brexit node54217->node49659 node54217->node50937 node32971->node49659
      Mindmap Gestellung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gestellung-35494 node35494 Gestellung node50937 Zollgebiet node35494->node50937 node50625 Zollstelle node35494->node50625 node50011 Verbringer node35494->node50011 node41044 Mitteilung node35494->node41044 node49659 Zollanmeldung node35494->node49659

      News SpringerProfessional.de

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Die Fragestellung der qualitativ-sinnrekonstruktiven Untersuchung zu den Netzwerken zwischen Geschäftsführern, Chefärzten, niedergelassenen Ärzten und Patienten nimmt ihren Ausgangspunkt in der Analyse des voranstehenden Kapitels. Ein …
      Der theoretische Hintergrund zeigt, dass die Faktoren, welche die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells der Medizintechnologie antreiben, zahlreiche Überschneidungen mit den Antriebskräften der Integrierten Versorgung haben. Die Analyse von …
      Die heterotopische Bildungslandschaft SF ist sowohl in ihrer politischen Imagination als auch in ihrer sozioökonomischen Komplexität von der ansässigen Technologiewirtschaft geprägt. Dabei handelt es sich um einen komplexen Problemkreis, ein …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete