Direkt zum Inhalt

Haberler

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gottfried, 1900–1995, österreichischer Nationalökonom, der von 1936–1971 in Harvard lehrte und bis ins hohe Alter als Resident Scholar am American Enterprise Institute in Washington tätig war. Haberler hat zwei Werke verfasst, die beide in den 1930er-Jahren erschienen sind und sein hohes internationales Ansehen begründen. Das erste der beiden Werke, „Der internationale Handel. Theorie der weltwirtschaftlichen Zusammenhänge sowie Darstellung und Analyse der Außenhandelspolitik“ (1933), bietet eine Neuformulierung der Theorie von den komparativen Kosten (komparative Vorteile), mit der Haberler die Außenwirtschaftstheorie revolutionierte. Das zweite Werk, „Prosperity and Depression“ (1937), ist eine bis heute unerreichte kritische Darstellung und Systematik der Konjunkturtheorien. Auf beiden Gebieten - Außenhandel und Konjunktur - hat Haberler in späteren Jahren wichtige Einzelbeiträge geliefert. Er gehörte zu den zahlreichen europäischen Emigranten, die einen anhaltenden Einfluss auf die Wirtschaftswissenschaften in den Vereinigten Staaten ausübten.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Haberler Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/haberler-33460 node33460 Haberler node41843 Konjunkturtheorie node33460->node41843 node40081 komparative Vorteile node33460->node40081 node27947 Außenwirtschaftstheorie node33460->node27947 node41429 Kaldor-Modell node41429->node41843 node43021 Stockholmer Schule node44941 Österreichische Grenznutzenschule node43021->node44941 node38385 Menger node44941->node33460 node44941->node38385 node38671 Morgenstern node46729 Röpke node37065 Mises node37065->node33460 node37065->node38671 node37065->node46729 node34777 Hayek node37065->node34777 node36973 Krisentheorie node36973->node41843 node34777->node41843 node48850 Volkswirtschaftstheorie node41843->node48850 node28107 Autarkie node40081->node28107 node42450 Ohlin node42450->node27947 node43640 Strukturalismus node43640->node27947 node34448 dynamische komparative Vorteile node34448->node27947 node27947->node48850 node46343 Ricardo-Theorem node46343->node40081 node47994 Theorie der komparativen ... node47994->node40081 node37097 Industriepolitik Konzeptionen node37097->node40081 node42410 Österreichische Schule node42410->node44941
      Mindmap Haberler Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/haberler-33460 node33460 Haberler node40081 komparative Vorteile node33460->node40081 node27947 Außenwirtschaftstheorie node33460->node27947 node41843 Konjunkturtheorie node33460->node41843 node37065 Mises node37065->node33460 node44941 Österreichische Grenznutzenschule node44941->node33460

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In his paper ‘Roy Harrod on the price of gold’ that appeared in the Harrod Festschrift, Harry Johnson (1970, p. 260) referred to Harrod’s ‘unique powers of intuitive insight into complex problems of political economy in the broad sense … and the rele
      From the perspective of the late 1930s and 1940s, the dominant view was that the interwar experience was a financial disaster. This view is perfectly encapsulated in the League of Nations’ publication The Interwar Currency Experience, the bulk of …
      Professor Erik Lindahl (Sweden) was the first to speak. He said: Professor Haberler has given us the instructive lesson in the theory of business cycles that we have come to expect from the learned and perspicacious author of the famous book, Prospe

      Sachgebiete