Direkt zum Inhalt

Sanierungsgewinn

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Bei der Sanierung einer Unternehmung entstandener Gewinn.

    1. Fremdkapital: Sanierungsgewinn entsteht durch Gläubigerverzicht. Ist ein Gläubiger gleichzeitig Gesellschafter und verzichtet er auf eine Forderung an die Gesellschaft, so erbringt er als Gesellschafter einer Personengesellschaft eine Einlage in Höhe des gemeinen Wertes der Forderung (meist gering). Bei einer Kapitalgesellschaft entsteht ein Buchgewinn, der in Höhe des werthaltigen Teils der Kapitalrücklage zuzuführen und in Höhe des nicht werthaltigen Teils als außerordentlicher Ertrag steuerpflichtig ist.

    Besteuerung: Sanierungsgewinne sind beim Schuldner grundsätzlich steuerpflichtig. Ausnahmen sind aus sachlichen Billigkeitsgründen gem. dem BMF-Schreiben vom 27.3.2003 möglich gewesen. Dieser sog. Sanierungserlass wurde jedoch am 8.2.2017 vom Großen Senat des BFH für rechtswidrig erklärt. Als Ersatz ist ein neuer § 3a EStG vorgesehen.

    2. Eigenkapital von Kapitalgesellschaften: Sanierungsgewinne entstehen
    (1) durch die Herabsetzung des Grund- bzw. Stammkapitals und
    (2) durch die Auflösung von Kapitalrücklagen nur im formalen Sinn.

    Diese Erträge führen jedoch - auch einkommensteuerrechtlich - nicht zu einem Reinvermögenszuwachs und sind somit nicht im Rahmen der Gewinnermittlung, sondern im Rahmen der Gewinnverwendung zu erfassen (für die AG vgl. §§ 240, 158 AktG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Sanierungsgewinn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sanierungsgewinn-42563 node42563 Sanierungsgewinn node33806 Gewinnverwendung node42563->node33806 node41592 Kapitalrücklage node42563->node41592 node33803 Gewinnermittlung node42563->node33803 node27310 Bundesfinanzhof (BFH) node42563->node27310 node41894 kurzfristige Erfolgsrechnung node31477 Bilanz node31294 Abschluss node28279 Buchgewinn node28279->node42563 node28279->node31477 node28279->node31294 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node28279->node33703 node32667 Ertrag node28279->node32667 node35954 Gewinnvortrag node51219 Tantieme node46327 Reservefonds node32890 Gewinnausschüttung node33806->node35954 node33806->node51219 node33806->node46327 node33806->node32890 node36682 Einkünfteermittlung node29843 Deckungsbeitragsrechnung node44905 Rücklagen node41592->node44905 node33803->node41894 node33803->node36682 node33803->node29843 node33803->node33703 node28436 Beschwerde node34207 Finanzgericht node45729 Revision node32184 Finanzgerichtsbarkeit node27310->node28436 node27310->node34207 node27310->node45729 node27310->node32184 node39482 Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln node39482->node41592 node38442 Kapitalherabsetzung node38442->node41592 node32218 gesetzliche Rücklage node32218->node41592
      Mindmap Sanierungsgewinn Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sanierungsgewinn-42563 node42563 Sanierungsgewinn node41592 Kapitalrücklage node42563->node41592 node27310 Bundesfinanzhof (BFH) node42563->node27310 node33803 Gewinnermittlung node42563->node33803 node33806 Gewinnverwendung node42563->node33806 node28279 Buchgewinn node28279->node42563

      News SpringerProfessional.de

      • "Das Silicon Valley ist nicht über Nacht entstanden"

        Wenn es ein Digitalisierungs-Mekka gibt, in das deutsche Manager pilgern, ist es das Silicon Valley. Was Unternehmen von den US-Vorreitern lernen und ob sie die 180-Grad-Wende schaffen können, beantworten Sven Grote und Rüdiger Goyk im Gespräch.

      • Utility 4.0 – mehr als eine Worthülse?

        Vierpunktnull auf Teufel komm raus. Kein Themengebiet scheint heute ohne das Zahlenkürzel '4.0' auszukommen. Mit Utility 4.0 ist dieses Phänomen nun auch im Energiesektor angekommen. Zu Recht?

      • Das blaue Jobwunder der Digitalisierung

        Immer mehr Studien prognostizieren, dass die digitale Transformation insgesamt keine Arbeitsplätze kostet. Denn es entstehen auch jede Menge neue Jobs. Die erfordern jedoch andere Kompetenzen.

      • Starke Teams lassen Risiken zu

        "Werde eins mit deinem Projekt", proklamierte vor Jahren eine Baumarktkette. Ein kerniger Slogan, der seine Parallele in einer Google-Studie findet: Teammitglieder die risikobereit in ihrer Aufgabe aufgehen, arbeiten effektiver.

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Dr. Jörg Berwanger
      STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken
      Commercial Project Manager
      Prof. Dr. Wolfgang Breuer
      RWTH Aachen,
      Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre,
      insb. Betriebliche Finanzwirtschaft
      Professor
      Prof. Dr. Claudia Breuer
      Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences
      Professorin für Finanzwirtschaft und Nachhaltigkeit

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Dieser Beitrag analysiert den Einfluss von Insolvenz und Finanzierungsstrategie auf den Wert eines Unternehmens. Neben der gewählten Kapitalstruktur wird auch die Wahl der Laufzeit des Fremdkapitals berücksichtigt. Mithilfe geschlossener …
      Dieses Buch bietet Orientierung in der Gewinn- und Verlustrechnung und in der Bilanz. Denn ob nach HGB, IFRS oder US-GAAP bilanziert wird: GuV bzw. Bilanz sind von großer Aussagekraft, aber Vieles ist nicht auf den ersten Blick erkennbar. Altes …
      Der nachsorgender Bodenschutz ist das Kerngebiet des BBodSchG mit der größten praktischen Auswirkung wegen der damit verbundenen Haftung für schädliche Bo-denveränderungen/Altlasten. Nach polizeirechtlichen Grundsätzen haftet nicht nur der …

      Sachgebiete