Direkt zum Inhalt

unterschwellige Werbung

Definition

Werbung, die dadurch gekennzeichnet ist, dass Werbetexte, Slogans u.Ä. so kurzzeitig (z.B. 1/3.000 Sekunde) dargeboten werden, dass sie die Wahrnehmungsschwelle nicht übersteigen (Wahrnehmung).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Werbung, die dadurch gekennzeichnet ist, dass Werbetexte, Slogans u.Ä. so kurzzeitig (z.B. 1/3.000 Sekunde) dargeboten werden, dass sie die Wahrnehmungsschwelle nicht übersteigen (Wahrnehmung). Man geht davon aus, dass Sprach- und Bildelemente, die ohne Bewusstsein (unterschwellig) aufgenommen werden, erhebliche Beeinflussungswirkungen erzielen können. Die Wirkungsweise unterschwelliger Werbung ist weitestgehend unbekannt, deshalb ist es vorteilhafter überschwellige Beinflussungstechniken (Sozialtechniken) wie Bildkommunikation zu verwenden.

    Rechtliche Beurteilung: Kundenfang. Nach § 7 RfStV darf in der Werbung und im Teleshopping bei Fernsehen und Hörfunk keine unterschwellige Werbung eingesetzt werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap unterschwellige Werbung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unterschwellige-werbung-47826 node47826 unterschwellige Werbung node52648 Fernsehen node47826->node52648 node49027 Teleshopping node47826->node49027 node50253 Wahrnehmung node47826->node50253 node39949 Kundenfang node47826->node39949 node45514 Sozialtechnik node47826->node45514 node47127 unbestellte Ware node47127->node39949 node49511 Werbeträger node49511->node52648 node36926 Massenmedien node52630 Rundfunkstaatsverträge node52630->node52648 node52648->node36926 node38290 Lieferservice node33576 E-Mail node27413 Distanzhandel node33555 Einzelhandel node49027->node38290 node49027->node33576 node49027->node27413 node49027->node33555 node43607 Probegabe node43607->node39949 node49070 unlautere Werbung node37573 Informationsverarbeitung node50253->node37573 node45419 sittenwidrige Werbung node45419->node39949 node39949->node49070 node43443 Social Engineering node43443->node45514 node31937 hierarchische Informationsdarbietung node31937->node45514 node29445 Anzeige node29445->node45514 node38607 Manipulation node45514->node38607 node46784 Paarvergleich node46784->node50253 node36651 Führungslehre node36651->node50253 node52651 High Definition Television ... node52651->node52648
      Mindmap unterschwellige Werbung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/unterschwellige-werbung-47826 node47826 unterschwellige Werbung node50253 Wahrnehmung node47826->node50253 node45514 Sozialtechnik node47826->node45514 node39949 Kundenfang node47826->node39949 node49027 Teleshopping node47826->node49027 node52648 Fernsehen node47826->node52648

      News SpringerProfessional.de

      • Digitalisierung in Deutschland stagniert

        Nur langsam geht es für die deutsche Wirtschaft bei der Digitalisierung voran, zeigt der Monitoring Report Digital. Die Kernergebnisse: die Wirtschaft stagniert, digitale Vorreiter fehlen und alle warten auf den Breitbandausbau.

      • Forschungsagenda 2030 für die produzierende Industrie

        Die strategische Forschungsagenda der Initiative "manufuture-DE" hat aktuelle und zukünftig relevante Forschungsbedarfe deutscher Industrieunternehmen aus dem Bereich der Produktionstechnik bis zum Jahr 2030 formuliert und priorisiert.

      • "Unternehmen tragen Verantwortung für Konsumenten"

        Wer in der digitalen Welt nicht untergehen will, muss sich einige Kompetenzen aneigen. Sonst frisst die Digitalisierung ihre User, warnen Anabel Ternès und Hans-Peter Hagemes im Gespräch mit Springer Professional. Insbesondere Unternehmen sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

      • Digitalisierung schafft Chancen für weibliche Führungskräfte

        Mittlerweile erfüllen zwar die Aufsichtsräte der Dax-30-Unternehmen im Durchschnitt die gesetzliche Frauenquote. Aber gerade in Führungspositionen im operativen Geschäft sind Frauen, auch in der Finanzbranche, immer noch rar gesät. Und das sieht nur in einem Fachbereich besser aus.

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Prof. Dr. Günter W. Maier
      Universität Bielefeld,
      Fakultät für Psychologie, Sportwissenschaften
      Abteilung für Psychologie
      Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie
      Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
      Universität Gießen,
      FB Wirtschaftswissenschaften,
      Fak. BWL I
      Inhaber der Professur für Marketing

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Aufbau und die Festigung einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Influencern und Unternehmen ist ein längerfristiger Prozess und bindet Personal und Zeit. Etablierte Influencer erhalten eine Vielzahl von Anfragen, eine erste Kontaktaufnahme …
      Social Bots in Kurznachrichtendiensten wie Twitter imitieren menschliche Akteure als digitale Nutzer Sozialer Medien und ihr Kommunikationsverhalten, um die öffentliche Gewichtung und Deutungsrichtung von Themen zu beeinflussen. Sie nutzen (oder …
      Durch Werbung wird beeinflusst. Sie zielt auf Veränderungen von Einstellungen, Überzeugungen und letztlich auch auf die Veränderung von Verhaltensweisen wie Kaufentscheidungen. Eine zentrale Rolle spielt dabei die verbale Argumentation. In der …

      Sachgebiete