Direkt zum Inhalt

Wahrnehmung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Begriffsvarianten
    2. Marketing und Werbung

    Begriffsvarianten

    1. Behavioristisch-verhaltenspsychologischer Wahrnehmungsbegriff: Prozess der Informationsverarbeitung, durch den aufgenommene Umweltreize (Informationsaufnahme) entschlüsselt und gedeutet werden. In Kombination mit anderen Informationen erfolgt die Verarbeitung zu subjektiven, inneren Bildern.

    Wesentliche Kriterien sind
    (1) Subjektivität,
    (2) Aktivität (aktiver Prozess der Informationsaufnahme und -verarbeitung) und
    (3) Selektivität (zur Vermeidung von Informationsüberlastung).

    2. Dialektisch-bewusstseinspsychologischer Wahrnehmungsbegriff: Prozess der aktiven Bewusstwerdung, wobei die Wahrnehmung als Abbildung der objektiven Realität im Bewusstsein dargestellt wird.

    3. Kognitiver Wahrnehmungsbegriff: in der kognitiven Psychologie kein eigenständiger Begriff, sondern Teilbegriff der kognitiven Informationsverarbeitung.

    Marketing und Werbung

    Entscheidend ist die bes. Bedeutung von subjektiver Aktivität und Selektivität, da nicht das objektive Angebot, sondern die subjektive Wahrnehmung des Angebots das Verhalten der Konsumenten bestimmt. Objektive Leistungen allein reichen daher nicht aus, sie müssen erst von den Konsumenten als solche wahrgenommen werden (Aktivierung).

    Vgl. auch evolutionäre Erkenntnistheorie, Kognition, Konstruktivismus.

    Mindmap Wahrnehmung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wahrnehmung-50253 node50253 Wahrnehmung node37573 Informationsverarbeitung node50253->node37573 node31657 Aktivierung node50253->node31657 node37530 Konstruktivismus node50253->node37530 node40732 Kognition node50253->node40732 node31477 Bilanz node31477->node31657 node32315 Entscheidungstheorie node32315->node37573 node49361 Supply Chain Management ... node49361->node37573 node38456 Motivation node37573->node38456 node40528 Information node37573->node40528 node29445 Anzeige node39571 Logo node29445->node39571 node30453 Corporate Design node30453->node39571 node36974 Marke node39571->node50253 node39571->node36974 node39571->node31657 node38414 Kaufentscheidung node38414->node31657 node35195 Emotion node31657->node35195 node31657->node38456 node49889 Wirklichkeitskonstruktion node37530->node49889 node26948 Befragung node30856 Bedürfnis node39694 Motiv node30856->node39694 node38456->node39694 node39694->node50253 node39694->node26948 node39694->node35195 node40732->node37530 node50117 System node50117->node37530
    Mindmap Wahrnehmung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wahrnehmung-50253 node50253 Wahrnehmung node37530 Konstruktivismus node50253->node37530 node31657 Aktivierung node50253->node31657 node37573 Informationsverarbeitung node50253->node37573 node39694 Motiv node39694->node50253 node39571 Logo node39571->node50253

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete