Direkt zum Inhalt

Aktivierung

Definition

Psychologie: Arbeitspsychologie: innere Erregung des Menschen, u.a. verantwortlich für seine jeweilige Leistungsfähigkeit. Werbepsychologie: Stark aktivierende Reize (z.B. Anzeigen) werden schneller erkannt und bleiben länger in Erinnerung.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Psychologie
    2. Bilanzierung

    Psychologie

    1. Arbeitspsychologie: innere Erregung des Menschen, u.a. verantwortlich für seine jeweilige Leistungsfähigkeit. Hohe Aktivierung löst Zunahme der Leistungsbereitschaft aus, befähigt zu einer schnelleren Informationsaufnahme und Informationsverarbeitung bei erhöhter Lernfähigkeit.

    2. Werbepsychologie: Stark aktivierende Reize (z.B. Anzeigen) werden schneller erkannt und bleiben länger in Erinnerung. Anwendung dieses Zusammenhangs in der Werbung durch Koppelung der Werbebotschaft mit stark aktivierenden Reizen; dadurch Erhöhung der Werbewirkung (bes. Erinnerung). Messverfahren: Hautwiderstandsmessung.

    Vgl. auch emotionale Konditionierung, Emotion, Motivation.

    Bilanzierung

    buchhalterisches Verfahren zur Erfassung von Vermögenswerten, Rechnungsabgrenzungsposten (Rechnungsabgrenzung) und Korrekturposten (z.B. Fehlbetrag) in der Bilanz.

    Vgl. auch Aktivierungspflicht, Aktivierungswahlrecht.

    Mindmap Aktivierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aktivierung-31657 node31657 Aktivierung node35195 Emotion node31657->node35195 node38456 Motivation node31657->node38456 node39694 Motiv node39694->node31657 node39694->node35195 node26948 Befragung node39694->node26948 node30856 Bedürfnis node30856->node39694 node38063 Kaufverhalten node34889 Einstellung node49401 Total Cost of ... node38414 Kaufentscheidung node49401->node38414 node38414->node31657 node38414->node38063 node38414->node34889 node37976 Konsumentenverhalten node38414->node37976 node48335 Werbemittel node36926 Massenmedien node36926->node35195 node35195->node48335 node35195->node37976 node38456->node39694 node48072 Zweifaktorentheorie node38456->node48072 node39454 Investition node31477 Bilanz node39454->node31477 node38061 Kapital node38061->node31477 node46240 offene Handelsgesellschaft (OHG) node46240->node31477 node34658 Doppelte Buchhaltung node34658->node31477 node31477->node31657 node29094 Delegation node29094->node38456 node53874 Gamification node53874->node38456 node33168 Führung node33168->node38456
    Mindmap Aktivierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aktivierung-31657 node31657 Aktivierung node38456 Motivation node31657->node38456 node35195 Emotion node31657->node35195 node31477 Bilanz node31477->node31657 node38414 Kaufentscheidung node38414->node31657 node39694 Motiv node39694->node31657

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete