Direkt zum Inhalt

Urheber

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Bezeichnung für den Schöpfer eines urheberrechtsfähigen Werks (Urheberrecht, Bearbeitung, Miturheber), der je nach dem Maß seiner schöpferischen Leistung (Eigentümlichkeit) mit seinem Werk unter persönlichkeitsrechtlichen Gesichtspunkten verbunden bleibt (Urheberpersönlichkeitsrecht) und Inhaber der urheberrechtlichen Verwertungsrechte und Vergütungsansprüche ist (Urheberrecht). Wer auf den Vervielfältigungsstücken eines erschienenen Werks oder auf dem Original eines Werks der bildenden Kunst in üblicher Weise als Urheber bezeichnet ist, wird bis zum Beweis des Gegenteils als Urheber angesehen, bei fehlender Urheberbezeichnung gilt der Herausgeber, hilfsweise der Verleger als ermächtigt, die Rechte des Urhebers geltend zu machen (§ 10 UrhG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Urheber Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/urheber-49231 node49231 Urheber node48578 Urheberrecht node49231->node48578 node44932 Roboter node54077 Cyber-physische Systeme node53486 Informationsethik node54077->node53486 node53997 Energiemanagement node53997->node53486 node48087 Unternehmen node54555 Roboterphilosophie node54555->node53486 node53486->node49231 node53486->node48087 node47912 Technik node50418 Verantwortung node35084 Gesellschaft node54157 Sexroboter node54157->node49231 node54157->node44932 node54157->node47912 node54157->node50418 node54157->node35084 node49784 Verwertungsgesellschaft der Wortautoren ... node47300 Verwertungsgesellschaft node49784->node47300 node50558 Vervielfältigungsrecht node50558->node47300 node47506 Zwangslizenz node47506->node47300 node40541 juristische Person node47300->node49231 node47300->node40541 node31677 absolutes Recht node31677->node48578 node31354 Design node31354->node48578 node42716 Prioritätsrecht node42716->node48578 node51102 Verfasser node51102->node49231
      Mindmap Urheber Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/urheber-49231 node49231 Urheber node48578 Urheberrecht node49231->node48578 node47300 Verwertungsgesellschaft node47300->node49231 node54157 Sexroboter node54157->node49231 node53486 Informationsethik node53486->node49231 node51102 Verfasser node51102->node49231

      News SpringerProfessional.de

      • Verantwortungsvolle Chefs haben mehr Stress

        Ein Chef, der sich seiner Verantwortung im Job bewusst ist, führt ein stressbelastetes Dasein. Zumindest, wenn er sich in einer gehobenen Machtposition befindet. Das haben Wissenschafter herausgefunden.

      • Dax-Vorstände verdienen noch mehr

        Wenn etwas die Gemüter erhitzt, dann sind es immer wieder die exorbitanten Bezüge von Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen. Eine aktuelle Studie gibt der Diskussion neue Nahrung. Demnach bekommen die CEOs von der Post, Heidelberg Cement, Adidas und Daimler unglaubliche Summen. 

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Astrid Meckel
      Oberlandesgericht Frankfurt am Main
      Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      Der Umgang mit geistigen Schutzrechten einerseits und Persönlichkeitsrechten andererseits ist bei der Organisation und Durchführung von Kongressen nahezu immer relevant. Dies gilt sowohl für den Kongressveranstalter als auch die Referenten, auch …
      Sampling ist eine Produktionspraxis, die seit mehr als 30 Jahren die Popmusik prägt und etwa genauso lange auch die Gerichte beschäftigt. So grundlegend Sampling für den Aufstieg von Genre wie Hip-Hop, House oder Techno auch war, so schwierig und …
      Die erste Auflage dieses Buches war 1951, die zweite Auflage 1960 er­ schienen. Angesichts der Rechtsentwicklung in den beiden Jahrzehnten, die seitdem verstrichen sind, war eine Fülle von Änderungen und Neue­ rungen zu beachten. Voran steht dabei …

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete