Direkt zum Inhalt

Wagner

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Adolph Heinrich Gotthilf, 1835–1917, deutscher Nationalökonom, lehrte in Wien (1858–1863), Dorpat (1864–1868), Freiburg (1868–1870) und Berlin (ab 1870). Wagner, ein Mitbegründer des Vereins für Socialpolitik (1872) und Kathedersozialist, hat sich v.a. mit finanzwissenschaftlichen Problemen beschäftigt. Von seinen Forschungsergebnissen sind heute noch bedeutsam das Prinzip der fiskalischen Kasseneinheit (die staatlichen Einnahmen und Ausgaben sollen zumindest ideell durch eine Kasse laufen), das Gesetz der wachsenden Staatstätigkeit (und damit der wachsenden Staatsausgaben, Wagnersches Gesetz), die Unterscheidung von fiskalischem Hauptzweck (Einnahmengewinnung für den Staat) und wirtschaftspolitischem Nebenzweck der Besteuerung (z.B. im Gebiet der Sozialpolitik die Umformung der Einkommensverteilung) sowie der Begriff der freien Konkurrenz.

    Hauptwerke: „Finanzwissenschaft“, 4 Bde. (1871/1872), sowie „Allgemeine oder theoretische Volkswirthschaftslehre. Erster Theil: Grundlegung“ (1876).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Wagner Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wagner-48430 node48430 Wagner node40546 Kathedersozialisten node48430->node40546 node49680 Wagnersches Gesetz node48430->node49680 node43654 Popitzsches Gesetz node43654->node49680 node32312 Exporterlösstabilisierung node28886 Distribution node45206 öffentliches Gut node33968 Finanzwissenschaft node36480 Finanzwirtschaft node36480->node48430 node36480->node32312 node36480->node28886 node36480->node45206 node36480->node33968 node31419 Bücher node29412 Brentano node31419->node29412 node44038 Schmoller node43336 ökonomische Theorie der ... node40546->node29412 node41952 Soziale Frage node40546->node41952 node33328 historische Schule node40546->node33328 node38333 Marxismus node40546->node38333 node39134 Niveauverschiebungseffekt node49680->node43336 node49680->node39134 node29412->node48430 node29412->node44038 node33328->node29412 node51086 Verein für Socialpolitik node51086->node48430 node51086->node44038 node51086->node29412 node51086->node33328
      Mindmap Wagner Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wagner-48430 node48430 Wagner node40546 Kathedersozialisten node48430->node40546 node49680 Wagnersches Gesetz node48430->node49680 node29412 Brentano node29412->node48430 node36480 Finanzwirtschaft node36480->node48430 node51086 Verein für Socialpolitik node51086->node48430

      News SpringerProfessional.de

      • Maschinen-Export in die USA boomt

        Die Ausfuhren der deutschen Maschinenbau-Industrie bleiben auf Wachstumskurs – besonders in Richtung USA und China. In den ersten vier Monaten dieses Jahres stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro.

      • "Der beste Deal kann sich zum Flop entwickeln"

        Wie Übernahmen von Unternehmen gelingen, erklärt M&A-Experte Florian Bauer im Exklusiv-Interview. Denn der Professor für strategisches Management an der Lancaster University Management School erlebt viel zu oft, wie die Integration zugekaufter Kandidaten scheitert.

      • Aufsichtsrat – kein Job für nebenbei

        Die Zeiten, in denen Vorstände nebenher zahlreiche Aufsichtsratsmandate anhäuften, sind vorbei. Die Hauptgründe: Zeitmangel und strengere Anforderungen. Beginnt nun die Ära der Berufsaufsichtsräte?

      • "Ignoranz versucht, einen anderen zum Nichts zu machen"

        Sie wirken auf den ersten Blick harmlos: Ignoranzfallen am Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich um Mobbing, um subtile seelische Gewalt, die Mitarbeitern an die Nieren geht. Springer-Autorin Lilo Endriss erklärt im Interview, warum Ignoranzfallen so tückisch sind.

      • Verbraucher können bald gemeinsam klagen

        Der Bundestag hat entschieden: Ab November ist es Verbrauchern möglich, über Verbände eine Musterfeststellungsklage gegen Unternehmen einzureichen, um gemeinsam Schadensersatz zu fordern. Die Opposition sieht das Gesetz kritisch.

      • Psychopath und Psychopath gesellt sich gern

        Menschen mit psychopathischen Tendenzen sind unter rüden Chefs zu Bestleistungen fähig, so eine Studie. Was nach einer Win-Win-Situation für stressige Arbeitsumfelder klingt, hat auch seine Kehrseiten.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      The final chapter of the book argues that in Richard Wagner in Bayreuth, Nietzsche elaborates the artistic characteristics of the culture-creating genius whose philosophic characteristics were presented in its prequel on Schopenhauer. Nietzsche …
      After I left the SLOOP code at ANC and joined EI, my contacts with John Trapp, Bob Narum, and Chuck Noble, who remained behind, stopped completely. My interactions with Vic Ransom dwindled because I was extremely busy at EI and, when we did meet …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete