Direkt zum Inhalt

Fisher

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Irving, 1867–1947, amerik. Nationalökonom, der von 1895–1935 an der Yale University in New Haven lehrte. Fisher gehört zu den bedeutendsten Wirtschaftswissenschaftlern, die die Vereinigten Staaten hervorgebracht haben. Sein Einfluss auch auf die gegenwärtige Wirtschaftstheorie ist eher noch zunehmend, obwohl er - anders als Marx, Marshall und Keynes - weder eine Schule begründet noch eine systematische Gesamtdarstellung des Faches geschrieben hat. Seine bevorzugten Forschungsgegenstände waren das Geld, der Zins und die Preise. Auf jedem dieser Gebiete legte er Werke vor, die als Klassiker gelten. Das Buch „The Theory of Interest“ (1930) - aufbauend auf seiner früheren Ausarbeitung „The Rate of Interest“ (1907) - geht weit über Böhm-Bawerk hinaus und ist für die moderne Zinstheorie grundlegend. In seinem Werk „The Purchasing Power of Money“ (1911) schafft er die Basis für die Renaissance der Quantitätstheorie, an der die moderne Diskussion (Friedman, Allais) anknüpfen konnte. In seiner Dissertation „Mathematical Investigations in the Theory of Value and Prices“ (1892) entwickelte er die Grundlagen der modernen Nutzen- und Preistheorie. Fisher ist ein Vertreter der mathematischen Wirtschaftstheorie; gemessen an heutigen Maßstäben dieser Richtung hält sich bei ihm der Gebrauch der Mathematik jedoch in engen Grenzen. Er war erster Präsident der „Econometric Society“, an deren Gründung er sich maßgeblich beteiligte.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Fisher Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fisher-32135 node32135 Fisher node32300 Friedman node32135->node32300 node27929 Böhm-Bawerk node32135->node27929 node38534 Marx node32135->node38534 node38104 Keynes node32135->node38104 node37779 Marshall node32135->node37779 node45333 Stone node45333->node38104 node42714 Phillips-Kurve node41881 Monetarismus node38241 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften node32300->node42714 node32300->node41881 node32300->node38241 node42996 Stabilisierungspolitik node32300->node42996 node31625 Agiotheorie node31625->node27929 node44941 Österreichische Grenznutzenschule node49443 Wieser node38385 Menger node27929->node44941 node27929->node49443 node27929->node38385 node38052 Keynesianismus node38333 Marxismus node38534->node38333 node38104->node38052 node43852 Smith node38104->node43852 node36526 Giffen node36526->node37779 node43228 Ricardo node45342 Pareto node37779->node43228 node37779->node45342 node37779->node43852 node37832 Mehrwerttheorie node37832->node38534 node39225 Lassalle node39225->node38534 node47916 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) node47916->node38534 node47916->node38104
      Mindmap Fisher Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/fisher-32135 node32135 Fisher node38534 Marx node32135->node38534 node37779 Marshall node32135->node37779 node38104 Keynes node32135->node38104 node27929 Böhm-Bawerk node32135->node27929 node32300 Friedman node32135->node32300

      News SpringerProfessional.de

      • Enterprise Social Networks fördern Innovationen

        Der digitale Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen verbessert sich zusehends. In allen Bereichen haben digitale Prozesse mittlerweile die analogen Formen der Zusammenarbeit überholt. Doch es gibt noch viel zu tun.

      • Konsequent digital steigert die Profite

        Je intensiver Unternehmen digitalisiert sind, desto höher ist ihr Gewinnwachstum. Allerdings braucht es dazu konsequente Strategien und den Willen zum Wandel auf allen Ebenen.

      • Warum Manager die Macht der Controller fürchten

        Die Rolle des Controllers verändert sich. Er soll gerade als Unterstützung im strategischen Bereich an Einfluss gewinnen. Doch noch ist nicht jeder Manager bereit, den Controller als Sparringspartner zu sehen.

      • So viele befriste Arbeitsverträge wie nie

        Es gibt viel zu tun für die Bundesregierung – auch beim Thema befristete Arbeitsverträge. Denn deren Zahl hat im Jahr 2017 ein Rekordhoch erreicht. Bei der Hälfte fehlt sogar der sachliche Grund.

      • Facebook und VW stehen nicht für Werte

        Cambridge Analytica bei Facebook und die nicht endende Abgasaffäre bei Volkswagen haben das Image beider Unternehmen schwer geschädigt. Verbraucher wissen nicht mehr, welcher Ethik sie folgen. Ein Gastbeitrag von Jan Döring.

      • Umweltaspekte in das Controlling integrieren

        Controlling wird mit Kennzahlen und nüchternen Fakten verbunden, selten jedoch mit dem Thema Umwelt. Eine Studie legt jedoch offen, wie wichtig es ist, Umweltaspekte mit dem Controlling zu verzahnen.

      • Mittelstand tut sich mit Kreditfinanzierung schwer

        Fast 15 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben laut einer aktuellen Studie keine ausreichenden Mittel zur Finanzierung nötiger betrieblicher Investitionen. Ähnlich sieht das Bild in Großbritannien und noch schlechter in Frankreich aus.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In various interesting physical systems, important properties or dynamics display a strongly fluctuating behavior that can best be described using probability distributions. Examples are fluid turbulence, plasma instabilities, textured images …
      Grundlage des bayesschen Schätzens und Testens ist eine Verteilung, die das gesamte Wissen über die betrachtete Größe repräsentiert: die Posterioriverteilung. Das Wissen setzt sich oft aus zwei Teilen zusammen: dem, was man aus einer Stichprobe …
      Considering a pair of Unruh–DeWitt detectors, when one of them is kept inertial and the other one is accelerated and coupled to a scalar field, we address the teleportation of a two-qubit entangled state $$ \left( |\psi _\mathrm{in}\rangle =\text …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete