Direkt zum Inhalt

Beitritt

Definition

I. Genossenschaftsrecht: Begriff für die Beteiligung am wirtschaftlichen Zweck und Kapital einer Genossenschaft. II. Zwangsversteigerungsverfahren: Der Beitritt ist für den Inhaber eines Rechts an einem Grundstück oder Schiff zur Vermeidung von Nachteilen erforderlich, wenn das Recht des betreibenden Gläubigers seinem Recht im Rang vorgeht und dieses damit unterzugehen droht. III. Zivilprozessordnung: Intervention. IV. Finanzgerichtsordnung: Über die Beiladung hinausgehende Möglichkeit der Beteiligung am gerichtlichen Verfahren.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Genossenschaftsrecht
    2. Zwangsversteigerungsverfahren
    3. Zivilprozessordnung
    4. Finanzgerichtsordnung

    Genossenschaftsrecht

    Begriff für die Beteiligung am wirtschaftlichen Zweck und Kapital einer Genossenschaft. Der Beitritt bedarf einer schriftlichen Erklärung mit der Verpflichtung des Genossen, die im Statut bestimmten Einzahlungen auf den Geschäftsanteil zu leisten und ggf. die zur Befriedigung der Gläubiger erforderlichen Nachschüsse bis zur festgesetzten Haftsumme bzw. ohne Beschränkung auf eine bestimmte Summe zu erbringen (§§ 15, 15a, 15b GenG).

    Zwangsversteigerungsverfahren

    Der Beitritt ist für den Inhaber eines Rechts an einem Grundstück oder Schiff zur Vermeidung von Nachteilen erforderlich, wenn das Recht des betreibenden Gläubigers seinem Recht im Rang vorgeht und dieses damit unterzugehen droht. Der Beitritt erfolgt durch Antrag an das Vollstreckungsgericht; er muss die Voraussetzungen des Antrags auf Anordnung der Zwangsversteigerung erfüllen. Das Gericht entscheidet über Zulassung (durch Beitrittsbeschluss) oder Nichtzulassung des Beitritts.

    Zivilprozessordnung

    Intervention.

    Finanzgerichtsordnung

    Über die Beiladung hinausgehende Möglichkeit der Beteiligung am gerichtlichen Verfahren.

    Fälle: a) Der Bundesfinanzminister kann dem Revisionsverfahren beitreten, wenn das Verfahren eine auf Bundesrecht beruhende Abgabe oder eine Rechtsstreitigkeit über Bundesrecht betrifft.

    b) Entsprechendes gilt für die oberste Landesbehörde bei von den Länderbehörden verwalteten Abgaben oder Rechtsstreitigkeiten über Landesrecht (§ 122 FGO).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Beitritt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beitritt-29353 node29353 Beitritt node32542 Haftsumme node29353->node32542 node30123 Abgaben node29353->node30123 node32800 Geschäftsanteil node29353->node32800 node35232 Genossenschaft node29353->node35232 node40569 Intervention node29353->node40569 node46124 Satzung node46124->node32800 node40085 Kommanditgesellschaft (KG) node40085->node32542 node48326 Verwaltungskosten node49053 Zoll node45766 Steuern node30171 Abgrenzung node30123->node48326 node30123->node49053 node30123->node45766 node30123->node30171 node43221 Stammkapital node43221->node32800 node36257 Einlagen node36257->node32542 node32800->node36257 node35232->node32542 node35232->node32800 node36584 Gewerbebetrieb node35232->node36584 node40541 juristische Person node35232->node40541 node46658 Reframing node46231 rechtliches Interesse node29701 Coaching node44889 Rückgriff node40569->node46658 node40569->node46231 node40569->node29701 node40569->node44889 node39562 Nonprofit-Organisation (NPO) node39562->node35232 node38991 Kapitalgesellschaften node38991->node35232 node37104 Kommanditist node37104->node32542
      Mindmap Beitritt Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/beitritt-29353 node29353 Beitritt node35232 Genossenschaft node29353->node35232 node40569 Intervention node29353->node40569 node32800 Geschäftsanteil node29353->node32800 node30123 Abgaben node29353->node30123 node32542 Haftsumme node29353->node32542

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com