Direkt zum Inhalt

Exportkreditgarantien des Bundes

(weitergeleitet von Ausfuhrversicherung)
Definition

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland zugunsten dt. Exporteure und Kreditinstitute (Finanzierungsinstitute) dienen der Absicherung der mit Exportgeschäften verbundenen Käuferrisiken (bestimmte wirtschaftliche Schadenstatbestände) und Länderrisiken (bestimmte politische Schadenstatbestände).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Charakterisierung: Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland (Hermes-Deckungen; frühere Bezeichnung: Ausfuhrgewährleistungen des Bundes) zugunsten dt. Exporteure und Kreditinstitute (Finanzierungsinstitute) dienen der Absicherung der mit Exportgeschäften verbundenen Käuferrisiken (bestimmte wirtschaftliche Schadenstatbestände) und Länderrisiken (bestimmte politische Schadenstatbestände). Es gilt das Subsidiaritätsprinzip: Ausfuhrdeckungen, die auf dem privaten Versicherungsmarkt allg. in derselben Art und in demselben Umfang angeboten werden, sollen nicht als Exportkreditgarantien des Bundes übernommen werden. Der Bund übernimmt Exportkreditgarantien nur, wenn eine vernünftige Aussicht auf einen schadensfreien Verlauf des Exportgeschäfts besteht. In der Praxis führt dieser Grundsatz zu Deckungsausschlüssen und zu Deckungsbeschränkungen.

    2. Organisation: Die Geschäftsführung hat der Bund einem Mandatar-Konsortium übertragen, welchem die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG und die PwC Deutsche Revision AG angehören. Die Hermes Kreditversicherungs-AG ist federführend ermächtigt, alle die Exportkreditgarantien betreffenden Erklärungen im Namen, im Auftrag und für Rechnung des Bundes abzugeben und entgegenzunehmen. Die Entscheidung über eine Übernahme von Exportkreditgarantien wird im Interministeriellen Ausschuss für Ausfuhrgarantien und Ausfuhrbürgschaften getroffen.

    3. Formen der Exportkreditgarantien: Zu unterscheiden sind zunächst Exportkreditgarantien, die als Bürgschaften und Exportkreditgarantien, die als Garantien übernommen werden.
    (1) Ausfuhrbürgschaften decken Exportgeschäfte mit ausländischen Vertragspartnern, die Staaten, Gebietskörperschaften oder vergleichbare Institutionen sind oder wenn diese für das Forderungsrisiko voll haftende Garanten sind.
    (2) Ausfuhrgarantien decken Exportgeschäfte in allen Fällen anderer ausländischer Vertragspartner. Alle folgenden Deckungsformen können als Bürgschaft oder als Garantie ausgestaltet sein.
    (3) Fabrikationsrisikodeckungen des Bundes beziehen sich - vereinfacht ausgedrückt - auf Risiken des Exporteurs bis zum Versand der Ware.
    (4) Ausfuhrdeckungen (Forderungsdeckungen) des Bundes schützen den Exporteur - vereinfacht ausgedrückt - gegen die Uneinbringlichkeit der Exportforderung aufgrund politischer oder wirtschaftlicher Risiken. Inwieweit die Risiken der Liefer-/Versandphase und das Warenabnahmerisiko in die Ausfuhrdeckungen einbezogen bzw. davon ausgeschlossen sind, muss im Einzelfall - auch unter Einbeziehung der vereinbarten Incoterms-Klausel - geprüft werden. Die Ausfuhrdeckungen sind zu untergliedern in kurzfristige Einzeldeckung, revolvierende Einzeldeckung und Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistung (APG). Der Bund übernimmt Finanzkreditdeckungen für Kredite von Banken an ausländische Schuldner, die an Ausfuhrgeschäfte dt. Exporteure gebunden sind. Neben diesen Regeldeckungsformen übernimmt der Bund Sonderdeckungen, die sich bspw. auf Lager im Ausland, auf Bauleistungen im Ausland, auf vom Exporteur zu stellende Garantien (Exporteurgarantien) u.a. beziehen.

    3. Gedeckte Risiken: Der Bund definiert die gedeckten wirtschaftlichen und politischen Risiken aufgeschlüsselt nach übernommenen Garantien oder Bürgschaften sowie nach den weiteren Formen der Exportkreditgarantien. Der aktuelle Deckungsumfang ist in den Merkblättern von Hermes bzw. aus dem Hermes-AGA-Report ersichtlich. Der Exporteur ist an jedem Ausfall mit einer Selbstbeteiligung (Selbstbehalt) beteiligt, wozu der Bund bestimmte generell gültige Selbstbeteiligungsquoten festgelegt hat, die im Einzelfall aber erhöht werden können.

    4. Entgelt: Zu unterscheiden sind Bearbeitungsentgelte und sog. Deckungsentgelte. Die Entgelte sind unter verschiedenen Merkmalen gestaffelt, so z.B. nach sieben Länderrisikogruppen, nach verschiedenen Käuferkategorien, nach der Laufzeit der Deckung, nach der Art der im Rahmen des Exportgeschäfts gestellten Sicherheit etc.

    Vgl. Abbildung „Exportkreditgarantien des Bundes”.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Exportkreditgarantien des Bundes Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/exportkreditgarantien-des-bundes-34273 node34273 Exportkreditgarantien des Bundes node40881 Moratorium node29591 Ausfallbürgschaft node40881->node29591 node51025 Wirtschaftsgeografie node37895 Länderrisiko node51025->node37895 node47299 Zahlungsverkehr node31660 Außenhandel node31660->node37895 node37895->node34273 node37895->node47299 node38599 Kreditrisiko node37895->node38599 node29753 Deregulierung node37289 Marktversagen node46038 Regulierung node39955 Infrastruktur node48506 Wirtschaftsförderung node48506->node34273 node48506->node29753 node48506->node37289 node48506->node46038 node48506->node39955 node49194 Zwangsvollstreckung node35932 Forfaitierung node35932->node34273 node33147 Factoring node35932->node33147 node36619 Einrede der Vorausklage node29924 Bürgschaft node29591->node34273 node29591->node49194 node29591->node36619 node29591->node29924 node50163 Zahlungsunfähigkeit node33296 Dokumente gegen Akzept-Inkassi node27434 Delkredererisiko node33296->node27434 node50154 Vorlaufzeit node50154->node35932 node49108 Wechselkursrisiko node49108->node35932 node27434->node34273 node27434->node35932 node27434->node50163 node27434->node33147
      Mindmap Exportkreditgarantien des Bundes Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/exportkreditgarantien-des-bundes-34273 node34273 Exportkreditgarantien des Bundes node35932 Forfaitierung node35932->node34273 node27434 Delkredererisiko node27434->node34273 node29591 Ausfallbürgschaft node29591->node34273 node48506 Wirtschaftsförderung node48506->node34273 node37895 Länderrisiko node37895->node34273

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete