Direkt zum Inhalt

SARS-CoV-2

Definition: Was ist "SARS-CoV-2"?

SARS-CoV-2 ist ein Virus, das COVID-19 verursacht. Andere bzw. frühere Bezeichnungen sind "Sars-CoV-2" und "neuartiges Coronavirus" sowie – von einigen Politikern und Bürgern als Beleidigung aufgefasst – "Wuhan-Virus": Die Krankheit breitete sich wohl ab Dezember 2019 von der chinesischen Millionenstadt mit diesem Namen her aus, vermutlich nachdem das Virus auf einem dortigen Tiermarkt von einem Tier auf einen Menschen übergesprungen war. Auch Zucht und Handel von Marderhunden könnten eine Rolle gespielt haben.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inhaltsverzeichnis

    1. Allgemein
    2. COVID-19
    3. Verbreitung und Auswirkungen
    4. Überlegungen
    5. Kritik und Ausblick

    Allgemein

    SARS-CoV-2 ist ein Virus, das COVID-19 verursacht. Andere bzw. frühere Bezeichnungen sind "Sars-CoV-2" und "neuartiges Coronavirus" sowie – von einigen Politikern und Bürgern als Beleidigung aufgefasst – "Wuhan-Virus": Die Krankheit breitete sich wohl ab Dezember 2019 von der chinesischen Millionenstadt mit diesem Namen her aus, vermutlich nachdem das Virus auf einem dortigen Tiermarkt von einem Tier auf einen Menschen übergesprungen war. Auch Zucht und Handel von Marderhunden könnten eine Rolle gespielt haben. Die WHO sprach ab März 2020 von einer Pandemie. Viren zählen nicht zu den Lebewesen, sind aber auf deren Stoffwechsel angewiesen.

    COVID-19

    Die Übertragung des Virus findet über die Luft (Tröpfcheninfektion) und über Hände und Gegenstände wie Türklinken oder Geldstücke (Schmierinfektion) statt. Social Distancing schützt dagegen, also das Abstandhalten und das Vermeiden des Besuchs von Veranstaltungen, Geschäften und (halb-)öffentlichen Einrichtungen. COVID-19 kann mit Fieber, Husten, Atemnot, Muskelschmerzen und Müdigkeit einhergehen. Zuweilen entwickelt sich eine Lungenentzündung, oder Herz und Gehirn werden geschädigt. Es sterben vorwiegend ältere bzw. bereits geschwächte Personen.

    Verbreitung und Auswirkungen

    Anfang 2020 waren bereits weitere asiatische Länder wie Japan, Südkorea und Iran und europäische wie Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien betroffen, zudem z.B. die USA und Australien. Es wurden Grenzen sowie zahlreiche (teil-)öffentliche Einrichtungen geschlossen, zudem Messen, Tagungen und Sportveranstaltungen abgesagt. Es war von einem Lockdown oder Shutdown die Rede. Das Virus beeinträchtigte die Wirtschaft in der Volksrepublik und die Wirtschaftsleistung anderer Länder. Die Börsen stürzten ab, die Anleger waren verunsichert, Umsatzwarnungen wurden ausgesprochen.

    Überlegungen

    COVID-19 führte vor Augen, dass Digitalisierung und Technologisierung hilfreich bei Krisen und Katastrophen sein können. So wurden in China sowohl Transport- als auch Desinfektionsroboter getestet und eingesetzt, zudem Fotodrohnen, um Personen zu erkennen, die keine Schutzmaske trugen. Interessant wären nicht zuletzt Pflegeroboter, die Erkrankte versorgen, und Sicherheitsroboter, die Menschenansammlungen erkennen. Globalisierung ist ein Motor der Verbreitung des Virus, aber auch ein Faktor bei seiner Bekämpfung: Umgehend wurde weltweit an einem Medikament gegen SARS-CoV-2 geforscht.

    Kritik und Ausblick

    Der Umstand, dass das Virus wohl von einem Tier stammt, das auf einem Tiermarkt war, wurde zunächst wenig thematisiert und problematisiert. Damit wurde COVID-19 auch kaum in einen Zusammenhang mit anderen Krankheiten gestellt, die durch Tierfang, -haltung, -handel und -verarbeitung sowie Kulturfolger aufkommen. In China wurde der Handel mit Wildtieren immerhin im Februar 2020 verboten, und ab Frühjahr versuchten einige Medien und Tierschutzorganisationen die Kausalitäten zu beleuchten und Konsequenzen abzuleiten. Der erwähnte Einsatz von Drohnen wurde mit Blick auf die Privatsphäre kritisiert. Die teils unzureichend kommunizierte und flankierte Isolierung von Städten und Gruppen überforderte etliche Betroffene. Gefragt sind insgesamt Tier-, Bio-, Medizin-, Wirtschafts-, Politik-, Rechts- und Informationsethik.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete