Direkt zum Inhalt

Finanzkraft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Inhaltsverzeichnis

    1. Finanzwissenschaft
    2. Wettbewerbs- und Kartellrecht

    Finanzwissenschaft

    von öffentlichen Haushalten bei normaler bzw. durchschnittlicher Anspannung ihrer Einnahmequellen erzielbare Einnahmen. Im kommunalen Finanzausgleich und im Länderfinanzausgleich beschränkt sich die Messung der Finanzkraft auf die (quantitativ wichtigen) Steuereinnahmen (Steuerkraft); nicht-steuerliche Einnahmen bleiben z.T. aus theoretischen Gründen, z.T. mit dem Ziel der Erhebungsvereinfachung unberücksichtigt. Im Rahmen des ergänzenden Finanzausgleichs wird die Finanzkraft dem relativen Finanzbedarf (Ausgleichsmesszahl) gegenübergestellt. Unterscheiden sich die damit gebildeten Deckungsrelationen zwischen den Aufgabenträgern, so werden die Unterschiede durch Ausgleichszuweisungen beseitigt bzw. vermindert.

    Wettbewerbs- und Kartellrecht

    Merkmal, das zusammen mit anderen Merkmalen eine überragende Marktstellung i.S.d. § 18 I Nr. 3 GWB begründen kann (Marktbeherrschung). Die Finanzkraft eines Unternehmens wird in der Fusionskontrolle regelmäßig anhand des Gesamtumsatzes, des Cashflows oder des Gewinns beurteilt.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Finanzkraft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanzkraft-34361 node34361 Finanzkraft node37554 Marktbeherrschung node34361->node37554 node37803 Länderfinanzausgleich node34361->node37803 node29173 Cashflow node34361->node29173 node46969 Zuweisung node46969->node37803 node32228 Finanzplanung node33199 Finanzbedarf node32228->node33199 node33199->node34361 node44948 Schlüsselzuweisung node33199->node44948 node32030 Finanzausgleich node33199->node32030 node41488 Kapitalbedarf node33199->node41488 node40211 Macht node40211->node37554 node31267 Deutsches Kartellrecht node38987 Marktanteil node48838 Unternehmenskonzentration node48838->node37554 node37554->node31267 node37554->node38987 node42691 Steuerkraftmesszahl node44948->node37803 node37803->node42691 node41134 Innenfinanzierung node29173->node41134 node33703 Gewinn- und Verlustrechnung ... node29173->node33703 node38536 Landessteuern node35960 Föderalismus node33145 Gesetzgebungskompetenz node33145->node32030 node32991 Finanzpolitik node32991->node32030 node32030->node34361 node32030->node37803 node32030->node38536 node32030->node35960 node43433 Shareholder Value node43433->node29173 node31208 Abschreibung node31208->node29173
      Mindmap Finanzkraft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/finanzkraft-34361 node34361 Finanzkraft node29173 Cashflow node34361->node29173 node37803 Länderfinanzausgleich node34361->node37803 node37554 Marktbeherrschung node34361->node37554 node32030 Finanzausgleich node32030->node34361 node33199 Finanzbedarf node33199->node34361

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete