Direkt zum Inhalt

Todaro-Modell

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Harris-Todaro-Modell. 1. Modell: H. Todaro will die andauernde Landflucht (Migration) trotz fortwährend hoher urbaner Arbeitslosigkeit erklären. Potenzielle Migranten vergleichen die Erträge, die sie im urbanen Bereich, unter Beachtung der Migrationskosten, und im ruralen Bereich zu erwarten haben.

    Das Lohndifferenzial zwischen Stadt und Land gibt den Anreiz zur Migration (struktureller Wandel). Daneben muss die Arbeitslosenquote als entscheidender migrationshemmender Faktor angesehen werden, welcher Auskunft über die subjektive Wahrscheinlichkeit gibt, im modernen Sektor keinen Arbeitsplatz zu finden. Dynamische Migranten mit hoher Leistungsbereitschaft und hohem Humankapital erhoffen sich, mittelfristig im urbanen Sektor einen Arbeitsplatz erobern zu können. Daher ist die Landflucht weitestgehend auf junge Menschen konzentriert, die noch ein längeres Erwerbsleben vor sich haben und eine überdurchschnittliche Bildung aufweisen.

    2. Wirtschaftspolitische Schlussfolgerungen: a) Die Diskrepanz urbaner-ruraler Beschäftigungsmöglichkeiten muss reduziert werden. Angleichung der Lohnsätze entschärft das Migrationsproblem.

    b) Schaffung urbaner Arbeitsplätze im Rahmen keynesianischer Beschäftigungspolitik verschärft das urbane Arbeitslosenproblem. Es ergibt sich die paradoxe Situation, dass eine Verbesserung der urbanen Beschäftigungslage höhere Löhne ermöglicht, die kurzfristig positive Beschäftigungswirkungen durch Attrahierung von Migranten aus ruralen Bereichen mit höherer Arbeitslosigkeit konterkarieren. Jeder neue urbane Arbeitsplatz zieht zwei bis drei Migranten an.

    c) Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten erhöht die Arbeitslosigkeit Unausgebildeter, da der Bildungsstand als Auslesekriterium für die Einstellung von Arbeitskräften herangezogen wird, wodurch Personen mit höherer Schulausbildung eine höhere Beschäftigungschance erhalten.

    d) Lohnsubventionen im städtischen formellen Sektor wirken kontraproduktiv, da die Attraktivität der Stadt erhöht wird.

    e) Programme einer integrierten ländlichen Entwicklung können das Problem der Landflucht lösen, wenn die ökonomische Basis des ländlichen Raumes nachhaltig verbessert wird. Dazu gehört auch eine Verbesserung der ländlichen Infrastruktur (Gesundheitsversorgung, Bildungschancen, Ausbau des Wegenetzes und der Elektrizitäts- und Wasserversorgung sowie kultureller Einrichtungen).

    f) Arbeitsintensive Kleinindustrien sollen in ruralen Gebieten gefördert werden.

    g) Wenn Mindestlöhne den Gleichgewichtslohn überschreiten, führt die Faktorpreisverzerrung zu einer unteroptimalen Nutzung knapper Ressourcen.

    h) Arbeitsintensive Technologien im ländlichen Raum können der Landflucht ebenfalls ursachenadäquat begegnen, sofern auch das Lohndifferenzial zwischen Stadt und Land reduziert wird.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Todaro-Modell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/todaro-modell-50284 node50284 Todaro-Modell node43599 struktureller Wandel node50284->node43599 node38745 Migration node50284->node38745 node32920 Humankapital node50284->node32920 node31527 Bevölkerungswachstum node31527->node38745 node30595 Braindrain node48719 Wettbewerb node39820 Kontereffekt node39820->node50284 node39820->node30595 node39820->node48719 node39820->node32920 node38922 Integration node39820->node38922 node43773 Pendelwanderung node30140 Außenwanderung node50041 Wanderung node29863 Binnenwanderung node50041->node29863 node29863->node50284 node29863->node43773 node29863->node30140 node29863->node38745 node28556 Bevölkerungswissenschaft node28556->node38745 node31824 Armut node31824->node38745 node54217 Brexit node54217->node38745 node48492 Wirtschaftsstruktur node43599->node48492 node27943 Dienstleistungssektor node43599->node27943 node32453 Drei-Sektoren-Hypothese node43599->node32453 node42153 sektoraler Strukturwandel node43599->node42153 node31465 Arbeit node31465->node32920 node39955 Infrastruktur node39955->node32920 node38061 Kapital node38061->node32920 node45598 Produktionsfaktoren node45598->node32920
      Mindmap Todaro-Modell Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/todaro-modell-50284 node50284 Todaro-Modell node43599 struktureller Wandel node50284->node43599 node32920 Humankapital node50284->node32920 node38745 Migration node50284->node38745 node29863 Binnenwanderung node29863->node50284 node39820 Kontereffekt node39820->node50284

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete