Direkt zum Inhalt

Pareto

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Vilfredo, 1848–1923, ital. Nationalökonom und Soziologe, lehrte - als Nachfolger von Walras - von 1893 bis zu seinem Tod in Lausanne. Pareto, ursprünglich Ingenieur, verfeinerte die mathematische allgemeine Gleichgewichtstheorie von Walras. Er entwickelte - wie unabhängig von ihm Edgeworth - die Theorie der Wahlakte (Indifferenzkurvenanalyse; Indifferenzkurve), die die Grenznutzenlehre ersetzte; damit entfiel das Problem der kardinalen Messbarkeit des Nutzens. Weiterhin verdankt die Nationalökonomie Pareto empirische Untersuchungen über die Einkommensverteilung.

    Hauptwerke: „Cours d'économie politique“, 2 Bde. (1896/1897); „Les systèmes socialistes“, 2 Bde. (1902/1903); „Manuale di economia politica“ (1906) und „Trattato di sociologia generale“, 2 Bde. (1916).

    Vgl. auch Pareto-Optimum.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Pareto Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pareto-45342 node45342 Pareto node45936 Pareto-Optimum node45342->node45936 node34476 Indifferenzkurve node45342->node34476 node50080 Walras node45342->node50080 node36391 Edgeworth node45342->node36391 node36899 Haushaltstheorie node38241 Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften node29457 Allais node29457->node45342 node29457->node38241 node29457->node50080 node32135 Fisher node29457->node32135 node30370 Chicago School node30370->node45936 node38289 Marginalbedingungen node38289->node45936 node45092 paretianische Wohlfahrtsökonomik node45936->node45092 node46070 Präferenz node46070->node34476 node36661 Grenzrate der Substitution node36661->node34476 node34476->node36899 node32826 Grenznutzen node50080->node32826 node38385 Menger node50080->node38385 node41447 Jevons node50080->node41447 node33038 Gleichgewicht node33095 Edgeworth-Box node37779 Marshall node37779->node45342 node36391->node33038 node36391->node33095 node36391->node37779
      Mindmap Pareto Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/pareto-45342 node45342 Pareto node50080 Walras node45342->node50080 node36391 Edgeworth node45342->node36391 node34476 Indifferenzkurve node45342->node34476 node45936 Pareto-Optimum node45342->node45936 node29457 Allais node29457->node45342

      News SpringerProfessional.de

      • Persönlichkeit und Motivation müssen stimmen

        Beim Besetzen vakanter Stellen achten Vertriebsleiter oft stärker auf die fachliche Qualifikation der Bewerber als auf deren Persönlichkeit und Motivation. Michael Schwartz, Leiter des Instituts für integrale Lebens- und Arbeitspraxis in Esslingen, erläutert, warum diese beiden Faktoren im Vertrieb so wichtig sind.

      • Neue Recruitingstrategien gegen den Fachkräftemangel

        Für den deutschen Mittelstand wird der Fachkräftemangel zum Geschäftsrisiko, zeigen Studien. Und die Situation soll sich noch verschärfen. Höchsten Zeit also, bei der Personalbeschaffung neue Weg zu gehen, so Gastautor Steffen Michel. 

      • Weniger IPO-Prospekt, dafür mehr Anlegerschutz

        Wer sich bislang per Börsengang Geld am Kapitalmarkt besorgen wollte, musste einen aufwendigen Prospekt erstellen. Eine Neuregelung sorgt jetzt bei kleineren IPOs (Initial Public Offering) für Abhilfe. Wie die Voraussetzungen aussehen, erklärt Rechtsanwalt Jörg Baumgartner in seinem Gastbeitrag.

      • Whatsapp startet Business-Offensive

        Im Servicefall können Verbraucher einige Unternehmen bereits über den Messenger-Dienst Whatsapp kontaktieren. Doch was passiert, wenn der Kundenservice Nachrichten initiativ versendet? Ein neues Business-Tool soll genau das ermöglichen.

      • Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen

        Elektronische B2C-Marktplätze müssen ihre über Jahre errungene dominante Marktstellung in Gewinne umzumünzen, ohne ihre Marktstellung zu gefährden. Dazu gehört, Preise für langjährige Händler drastisch zu erhöhen. Kundennutzenmodelle spielen dabei eine wichtige Rolle.

      • "Belastete Geschäftsmodelle sind meistens nicht genug innoviert"

        Der ehemalige Roland-Berger-Krisenberater Thomas Knecht hat an der Spitze von Hellmann den Turnaround des weltweiten Logistikers geschafft. Branche und Wirtschaft fordert er zu mehr Wachsamkeit auf. Im Interview spricht er über Anpassungsfähigkeit und Insolvenzschutz.

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Artur Woll
      Universität Siegen,
      Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
      Volkswirtschaftslehre

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      A new concept of equilibrium is offered. It can be used to define a fair distribution in cooperative games on intersecting game sets and to refine the hierarchical dependence between known equilibria.
      Subset selection that selects the best k variables from n variables is a fundamental problem in many areas. Pareto optimization for subset selection (called POSS) is a recently proposed approach for subset selection based on Pareto optimization …
      In recent software development, the software product developed undergoes frequent functionality updates and modification to meet customers demand. The test engineers are in need to ensure that the functionality updates and modification do not …

      Bücher auf springer.com

      versandkostenfrei von springer.com

      Sachgebiete