Direkt zum Inhalt

EGKS

Definition

Abk. für Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Montanunion. EGKS war die älteste der drei (Teil)-Gemeinschaften im Rahmen der Europäischen Gemeinschaften (EG). Der EGKS-Vertrag (EGKSV) trat am 23.7.1952 in Kraft; nach Ablauf der vereinbarten 50-jährigen Vertragsdauer trat er am 23.7.2002 außer Kraft. Seitdem galten für den Kohle- und Stahlsektor die allg. Bestimmungen des EG-Vertrages.

GEPRÜFTES WISSEN
Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abk. für Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Montanunion. 1. Überblick: EGKS war die älteste der drei (Teil)-Gemeinschaften im Rahmen der Europäischen Gemeinschaften (EG). Der EGKS-Vertrag (EGKSV) trat am 23.7.1952 in Kraft; nach Ablauf der vereinbarten 50-jährigen Vertragsdauer trat er am 23.7.2002 außer Kraft. Seitdem galten für den Kohle- und Stahlsektor die allg. Bestimmungen des EG-Vertrages. Die EGKS besaß - wie E(W)G und EAG - eine eigene völkerrechtliche Rechtspersönlichkeit.

    Mitglieder waren alle EU-Mitgliedsstaaten.

    2. Ziele: Mit der Errichtung der EGKS wurde u.a. das Ziel der Errichtung eines Gemeinsamen Marktes im Montanbereich verfolgt. Außerdem beinhaltete der EGKSV Vorschriften zur Förderung des Wettbewerbs, der Einführung durchgehender Transporttarife, Finanzhilfen für Rationalisierungsinvestitionen sowie die Freizügigkeit der Arbeitnehmer. Das strikte Subventionierungsverbot für den Kohle- und Stahlbereich (Art. 4c EGKSV) wurde Anfang der 1980er-Jahre durch die Inkraftsetzung eines sog. Subventionskodex für den Stahlbereich erheblich relativiert worden.

    3. Die EGKS verfügte bis zur Fusion der Organe der Gemeinschaften (1.7.1967) über eine eigenständige Exekutive (sog. Hohe Behörde) und ein spezielles Entscheidungsorgan (sog. Besonderer Ministerrat). Mit der Fusion gingen diese beiden Organe der EGKS in der EG-Kommission (heute: Europäische Kommission) bzw. im EG-Ministerrat (heute: Rat der Europäischen Union) auf. Im Unterschied zu den Bestimmungen des EWG- und des EAG-Vertrags war die Hohe Behörde/Europäische Kommission ermächtigt, durch Stellungnahmen zu Investitionsplänen einzelner Unternehmen unmittelbar auf die Investitionstätigkeit der Montanunternehmen in der Gemeinschaft Einfluss zu nehmen (Art. 54 EGKSV).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap EGKS Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/egks-36602 node36602 EGKS node35555 eG node36602->node35555 node34504 EG-Richtlinien node36602->node34504 node32476 Europarat node45116 Organization for European ... node46850 OEEC node45116->node46850 node32375 ERP node46850->node36602 node46850->node32375 node34188 EFTA node46850->node34188 node42320 Rat der Europäischen ... node42320->node36602 node51674 EUV node42320->node51674 node51673 EAGV node51673->node51674 node40682 Maastrichter Vertrag node40682->node36602 node51674->node36602 node51674->node40682 node54539 OSZE node36497 GASP node36838 eingetragene Genossenschaft (eG) node35555->node36838 node51964 Europarecht node51964->node36602 node51964->node32476 node51964->node54539 node51964->node34188 node51964->node36497 node34885 EWG node34885->node36602 node35808 EAG node35808->node36602 node54217 Brexit node54217->node51674 node35332 EURATOM node54217->node35332 node35332->node36602 node35332->node34885 node35332->node35808 node36360 Entscheidung node36360->node35555 node34692 EU-Erweiterung node34692->node35555 node34504->node35555 node42292 Organisation für europäische ... node42292->node46850
      Mindmap EGKS Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/egks-36602 node36602 EGKS node35555 eG node36602->node35555 node35332 EURATOM node35332->node36602 node51964 Europarecht node51964->node36602 node51674 EUV node51674->node36602 node46850 OEEC node46850->node36602

      News SpringerProfessional.de

      • "Freibeträge in Abfindungsregelungen wieder einführen"

        Seit 1. Januar gilt die Institutsvergütungsverordnung (IVV). Mit ihr wurden in erster Linie die Anforderungen der Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA für eine solide Vergütungspolitik in deutsches Recht umgesetzt. Wie sich das auf die Personal- und Abfindungsstrategien bei den Banken auswirkt, erklärt Jurist Christoph Abeln im Interview.

      • So teuer wird der Fachkräftemangel

        Dass der Fachkräftemangel die deutsche Wirtschaft bremst, ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht klar, wie sehr fehlendes Personal zu Buche schlägt. Einer Studie zufolge drohen bis zum Jahr 2030 wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. 

      • KMU zögern bei tiefgreifender Digitalisierung

        Der digitale Wandel wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus. Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben das nicht vollends erkannt, weshalb sie sich auf die Optimierung einzelner interner Prozesse versteifen.

      • Welche Themen CFOs 2018 bewegen

        Die Wirtschaftslage für deutsche Unternehmen ist gut. Dennoch gibt es einige Themen, die CFOs Kopfzerbrechen bereiten. Was steht auf der Agenda der Finanzvorstände ganz oben für die kommenden Monate?

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Dr. Carsten Weerth
      Hauptzollamt Bremen
      Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management
      Dr. Eggert Winter
      Hessische Staatskanzlei
      Leitender Ministerialrat

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Springer Professional - Die Flatrate für Fachzeitschriften und Bücher
      In diesem letzten Teil werden zunächst die Hypothesen des akteurzentrierten Institutionalismus an den empirischen Befunden in diesem Buch überprüft. Anschließend folgen die aus diesem Ergebnis gezogenen Schlussfolgerungen für die EGKS …
      Die Energiepolitik gilt als ein besonders konfliktreiches Politikfeld mit großer strategischer Bedeutung für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU). Lange erschien ein koordiniertes Handeln auf europäischer Ebene oder gar eine …
      Nach einem Rückblick auf die Geschichte der europäischen Energiepolitik werde ich den Policy-Prozess um die Etablierung der Energiepolitik für Europa (EPE) – von den ersten Anstößen im Oktober 2005 bis zur Verabschiedung des Energie- und …

      Sachgebiete